Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Skeptiker, 29 Juni 2012.

?

Sollte die Beschneidung von Minderjährigen strafbar sein?

  1. Ja! (Bin ein Mann)

    20 Stimme(n)
    23,0%
  2. Nein! (Bin ein Mann)

    28 Stimme(n)
    32,2%
  3. Ja! (Bin eine Frau)

    10 Stimme(n)
    11,5%
  4. Nein! (Bin eine Frau)

    25 Stimme(n)
    28,7%
  5. Weiß nicht.

    4 Stimme(n)
    4,6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aleynanaz1
    Offline

    aleynanaz1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    11.387
    Zustimmungen:
    3.529
    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Beschneidung ist doch keine Verstümmelung.
    Die Kinder, sind doch weiterhin gesund und nicht behindert.

    Kinder sollen darüber selbst entscheiden...das akzeptiere ich,aber dass sie verstümmelt werden und zwar von ihren Eltern,solch eine Aussage finde ich ist eine Beleidigung an alle Eltern, die ihre Kinder,mehr als sich selbst lieben das muss nicht sein.
     
  2. schneidersitz
    Offline

    schneidersitz Guest

    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Ja, tatsächlich nur aus medizinischen Gründen (Phimose und andere Vorhautprobleme).

    Es ist und bleibt eine OP.
    Op's dürfen nur Ärzte ausführen. Punkt.

    Wer jemanden (ein Kind) beschneidet ohne medizinische Indikation begeht die Straftat der Körperverletzung.
     
  3. Mein_Ingomann
    Offline

    Mein_Ingomann Guest

    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Wenn dir jemand Ecken in die Ohren schneidet bist du auch "weiterhin gesund" . Und du hast recht, wenn du feststellst, Menschen sollten selbst darüber entscheiden, was mit ihrem Körper pasiert. Ausnahmen sind medizinische Notwendigkeiten. Dazu gehört auch die Beschneidung der Vorhaut. Wenn in Einzelfällen kein anderes Mittel hilft muss (z.B. bei Phimose) auch eine Amputation der Vorhaut vorgenommen werden. Die Zustimmung zu so einem Eingriff beleidigt nicht die Eltern.
     
  4. aleynanaz1
    Offline

    aleynanaz1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    11.387
    Zustimmungen:
    3.529
    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    nicht nur DAS ...und ist selber nicht normal.
     
  5. Mein_Ingomann
    Offline

    Mein_Ingomann Guest

    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Das sehe ich genauso.

    "Hallo Herr Doktor! Mein Kind ist kerngesund. Würden Sie bitte trotzdem mal ein Stück davon abschneiden?"

    Kein Drehbuchautor würde so einen Text akzeptieren.
     
  6. pauline09
    Offline

    pauline09 Guest

    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Antwort von Radio Eriwan: Möglicherweise ja, eventuell aber auch nicht. 8)

    Siehst Du eine Beschneidung aus religiösen Gründen als medizinische Indikation? Ich frage deshalb, weil Schneidersitz sich ausdrücklich auf Beschneidungen ohne medizinische Indikation bezogen hat und sich zuvor u.a. gegen religiöse Beschneidungen aussprach. Jedenfalls zum Zeitpunkt, als ich zuletzt im Thread war - muss einige Wochen her sein.. und religiöse Beschneidungen sind nicht in jedem Fall zugleich auch medizinisch indiziert.
     
  7. Mein_Ingomann
    Offline

    Mein_Ingomann Guest

    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Religiöse Beschneidungen sind nie medizinisch begründet, es sein denn man will den religiösen Grund verleugnen.

    Frage an Radio Ingomann: "Sind Beschneidungen aus religiösen Gründen notwendig?"

    Antwort: "Theoretisch nicht. Es sei denn, sie betreffen kleine Jungen."

    Ich lach' dann später.:evil:
     
  8. Aylin2009
    Offline

    Aylin2009 Active Member

    Registriert seit:
    15 April 2009
    Beiträge:
    7.354
    Zustimmungen:
    30
    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Ja, irgendeine Begründung wirst du schon passend machen können :wink:
     
  9. aleynanaz1
    Offline

    aleynanaz1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    11.387
    Zustimmungen:
    3.529
    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    JAYN.:arrow::rolleyes:
     
  10. Mein_Ingomann
    Offline

    Mein_Ingomann Guest

    AW: Die Beschneidung, Bagatelle oder Straftat?

    Die weibliche Beschneidung "natürlich" nicht, ich weiss. :roll: Gib' mal in eine Suchmaschine deiner Wahl "Ästhestische Chirugie" und "Schamlippen" ein. Zähle die Treffer und frage dich dann, wieviele dieser Eingriffe nicht an Minderjährigen vorgenommen werden. :evil:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.