Flüchtlingskrise

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von nordish 2.0, 28 August 2015.

  1. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.153
    Zustimmungen:
    4.478
    Das wird gerne in Kombination mit dem Dublinsystem behauptet weil man daraus sehr leicht Deutschland Vorhaltungen machen kann, dabei vergessen die Leute die sowas tun das sie damit Wahlkampfparolen der italienischen Rechtsfaschisten wiederholen.
    Mit der heutigen Situation in Italien hat das nichts zu tun, Italien bekommt Anlandungen aus Afrika, dafür ist der große Flüchtlingsstrom über die Balkanroute komplett an Italien vorbei gegangen.
    Im Verhältnis zur Bevölkerung, Wirtschafsleistung und in absoluten Zahlen trägt Italien nur ein Bruchteil von dem was Deutschland, Österreich und Skandinavien zu stemmen haben.
    Dafür sind die Italiener aber umso größer im Jammern.
    Jede Anlandung aus Afrika wird von einem riesigen Medienrummen begleitet und Italien klagt für alle laut und sichtbar sein Leid, während es täglich still und leise hunderte Grenzübertritte nach Deutschland womit wir auch alleine klar kommen müssen.


    .
     
  2. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.933
    Zustimmungen:
    6.123
    Geschlecht:
    männlich
    In diesem Jahr sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration bereits fast 74.000 Menschen auf dem Seeweg nach Europa gekommen.
    Und wie viele von denen mit den ehrenamtlichen Seenotrettern? Jedenfalls weit unter 10.000. Aber es ist gut, daß man die Fischer, die Frachtschiffe raushält aus der Diskussion, die die anderen auflesen.
     
  3. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.933
    Zustimmungen:
    6.123
    Geschlecht:
    männlich
    Nee, bin ja kein Arzt :oops:
     
  4. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.933
    Zustimmungen:
    6.123
    Geschlecht:
    männlich
    Ja und nein. Sie werden inzwischen identifiziert, das heißt, legal kommen sie nicht mehr nach Deutschland. Heißt, Sozialhilfe, Asylverfahren und so weiter ist nicht. Müssen sie sich schon mit Schwarzarbeit durchschlagen.
     
  5. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    4.319
    Zustimmungen:
    4.254
    Die bergen aber auch die Toten und haben vor allem schon Aufrufe an die EU gestartet das sie keine im Meer schwimmenden Kinderrucksäcke sehen wollen.

    Ankünfte, Ertrunkene und Tote pro Tag hier entlang.... Link

    Ich dachte eher als Partner.....
     
    Alubehütet gefällt das.
  6. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.153
    Zustimmungen:
    4.478
    2018 wurden in Deutschland 162.000 Erstanträge auf Asyl gestellt, ein Großteil schlüpft irgendwo an den EU-Außengrenzen ohne Registrierung durch und stellt dann in Deutschland den Erstantrag.
    Auf diesen Personen bleiben wir ganz allein sitzen, da kommen auch keine anderen EU-Länder vorbei und nehmen die uns ab.
    Die Italiener sollen bloß aufhören zu klagen.


    .
     
    Alubehütet gefällt das.
  7. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.933
    Zustimmungen:
    6.123
    Geschlecht:
    männlich
    Schon. Das sind aber nicht die, die jetzt in Italien registriert und dann nach Rumänien überführt werden.
     
    EnRetard gefällt das.
  8. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.734
    Zustimmungen:
    3.558
    Geschlecht:
    männlich
    Ja! Und Deutschland hat nicht wirklich ein Konzept[/QUOTE]
     
    sommersonne gefällt das.
  9. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.734
    Zustimmungen:
    3.558
    Geschlecht:
    männlich
    Deutschland denkt ja, Dublin wäre vom Tisch.
    Die Schweiz sieht das anders.
     
  10. Burebista
    Offline

    Burebista Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 November 2015
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    883
    Geschlecht:
    männlich
    Hast recht. Es ist eine Richtungsentscheidung.
    Ro liegt im SüdOsten. Mit Bulgarien. Zwischen uns (Rumänen und die Bulgaren) und die alte vor 1995 EU sind die V4 Staaten (Ungarn, Polen, die Tschechei und die Slowakei). Und auch Austria.
    Man kennt, wie die V4 Staaten Politik in Bezug zu den Migranten stimmen.
    Die Entscheidung von Ro ist klar anti V4.
    Es ist eine klare Entscheidung.
    Man darf fragen: wer hat das bestimmt?

    OK. Man ist gegen V4. Also ist man isoliert. Fährt man als Rumäne in die V4 Staaten, wird man schief angesehen. Man solle den Anti-Westismus der V4 Bürgern doch berücksichtigen.