Guten Morgen! Laschet, Tönnies.

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 18 Juni 2020.

  1. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    5.555
    Tönnies investiert in China, schlappe 500 Millionen.

    Link
     
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.260
    Zustimmungen:
    7.973
    Geschlecht:
    männlich
    Nix Neues, dafür hatten sie sich ja Siggi Pop mit seinen China-Connections an Bord geholt.
     
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    9.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja wo sollten sie denn auch hin mit dem vielen Geld was sie durch Subunternehmer und Werkverträge gespart haben?
     
    Bintje und Berfin1980 gefällt das.
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.260
    Zustimmungen:
    7.973
    Geschlecht:
    männlich
    Hubertus Heil verbietet jetzt also Werksverträge.

    Wie soll das gehen? Mal angenommen, ich habe eine Metzgerei. Und scheuche nach Ladenschluss nicht mehr den Azubi durch den Laden, sondern lasse eine Reinigungsfirma antreten, wie wollen die mir das verbieten? Ich hafte natürlich gegenüber dem Gesundheitsamt weiterhin für die hygienischen Zustände in meiner Bude. Das könnte man ausdehnen: Ich habe mich zu vergewissern, beispielsweise die Lohnabrechnung zu kontrollieren, daß auch der gesetzliche Mindestlohn geleistet wird. Aber verbieten? Jemand Ahnung?
     
  5. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    9.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Wie kommst du denn darauf? Die Reinigungsfirma für den Metzger ist doch eine artfremde Dienstleistung und hat bestimmt keinen Werksvertrag. Die Reinigungsfirma ist auch kein Subunternehmen.

    Die verwerflichen Werksverträge sind ja diese, die mit Subunternehmern abgeschlossen werden, um die Arbeiter die Arbeit machen zu lassen, für die das Unternehmen seinen Namen hat.
     
    Bintje und EnRetard gefällt das.
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.260
    Zustimmungen:
    7.973
    Geschlecht:
    männlich
  7. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.871
    Zustimmungen:
    7.071
    Das wäre schön. Aber da Tönnies' Reaktion augenscheinlich in der zügigen Gründung vieler kleiner Gesellschaften mit weniger als 50 Mitarbeitern besteht, für die das Gesetz nicht greift, verpufft das Ganze womöglich folgenlos. Dann können sie weitermachen wie gehabt.
    Anhaltspunkte scheint es bereits zu geben.

    tönnies werkverträge.jpg

    Quelle
     
    sommersonne gefällt das.
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    9.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Tja, was kann man da machen? Nichts mehr kaufen von Tönnies. Da man aber oftmals nicht weiß wer nun hinter dem Namen auf dem Produkt steht, ist es auf jeden Fall besser zum richtigen Fleischer zu gehen. Da hilft man sich, dem Fleischer und vielleicht auf lange Sicht auch den Bauern. Oder eben kaum oder kein Fleisch und Wurst mehr essen, wenn man denkt das wäre zu teuer. Das kann man gut überleben.
     
    Alubehütet gefällt das.
  9. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.876
    Zustimmungen:
    6.293
    Geschlecht:
    männlich
    Anscheinend will das korrupte Gesindel, von dem wir regiert werden, nichts unternehmen und glaubt, immer noch, wie schon seit vielen Jahren, dass das Volk dummes Vieh ist.


    Der Ausspruch Vox populi - vox Rindvieh stammt von dem Latifundienbesitzer und reaktionären Politiker https://de.wikipedia.org/wiki/Elard_von_Oldenburg-Januschau
     
    Berfin1980 gefällt das.
  10. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.871
    Zustimmungen:
    7.071
    Sachte. Oder möchtest Du ernsthaft suggerieren, Tönnies habe sich vorher mit Heil beraten und ihn geschmiert?
    Ich denke, Tönnies bezahlt gute Juristen, die gesetzliche Schlupflöcher finden und auszunutzen verstehen.
     
    sommersonne gefällt das.
Die Seite wird geladen...