Mehr als 180 Tote nach Anschlägen auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Doris, 21 April 2019.

  1. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    5.412
    Geschlecht:
    männlich
    Es kann ja sein, dass es muslimische Terroristen waren.
    Wer hat in Indien was gesagt? Die Hindu-nationalistische Regierung von Narendra Modi?
    Die Regierung Sri Lankas spricht von "religiösen" Extremisten. Gegen singhalesische, buddhistische Extremisten, die in jüngster Zeit rabiat gegen Christen übergriffig geworden sind, spricht, dass die singhalesische Regierung von Sri Lanka kein Interesse an einer Schädigung des Tourismus haben kann. Aber sie wird auch ihre Gründe haben, warum sie bis jetzt nicht mit dem Finger auf muslimische Terroristen gezeigt hat.
     
    Bintje und Berfin1980 gefällt das.
  2. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    5.967
    Ja, und möglicherweise sehr gute Gründe. Es soll im Vorfeld ja Warnungen eines ausländischen Geheimdienstes gegeben haben, und bei Heise, tagesschau und, ich glaube anderen auch noch, wurde die Frage in den Raum gestellt, ob die Anschläge auf das Konto von IS-Rückkehrer aus Syrien gehen.
    Gesetzt den Fall, es wäre so, hätte nicht nur der Tourismus auf Sri Lanka ein fettes Problem.
     
    EnRetard, Berfin1980 und Alubehütet gefällt das.
  3. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.229
    Zustimmungen:
    6.906
    Geschlecht:
    männlich
    Das geht nicht auf das Konto von IS-Rückkehrern. Dafür ist das Ganze viel zu groß. Wer auch immer könnte IS-Rückkehrer rekrutiert haben. Unter anderen. Als Figürchen, Bauernopfer auf dem Schachbrett. Geführt hat die wer landesintern. Das ist keine vom Ausland gesteuerte Aktion.
     
  4. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.369
    Zustimmungen:
    4.758
    Finde ich vernünftig, in diesen Ländern reicht schon ein Gerücht und der Mob rennt los und übt Vergeltung, kennt man aus Indien und Pakistan zu genüge.

    .
     
    Burebista, sommersonne und Bintje gefällt das.
  5. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.229
    Zustimmungen:
    6.906
    Geschlecht:
    männlich
    Keine Ahnung, wie und ob das in Sri Lanka noch funktioniert. In Deutschland funktioniert das nicht mehr wegen diesen ganzen Urheberrechts-Idioten. Im AfD-Thread diskutieren wir gerade, ob dieser Stuß wenigstens analog noch funktioniert. Digital gibst Du in YouTube ein „Ländersperren“, und die Autosuchfunktion schlägt dir schon vor „umgehen“, und dann erklären dir 13jährige Zahnspangenträger, wie Du rauskommst aus dem bestußten EU-Net und rein das US-amerikanische, zensurfreie Internet. Wenn das funktioniert wegen bisheriger Ahnungslosigkeit der Bürger, dann genau nur ein mal.

    Internet ist frei. Das umgehen kann nur ein Nord-Korea-alike nationales Intranet. Dann bist Du aber abgehängt und schmorst im nationalen Eigensaft.
     
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    5.412
    Geschlecht:
    männlich
    Hältst du das für ein innenpolitisches Ding Sri Lankas? Kann ich mir keinen Reim drauf machen. Aber du bist bestimmt schon zum Experten geworden. Also lass mal hören!
     
    Berfin1980 gefällt das.
  7. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Regierung macht einheimische Islamisten verantwortlich

    Sri Lankas Regierung hat eine einheimische Islamistengruppe für die Anschläge vom Ostersonntag verantwortlich gemacht. Die Regierung sei fest davon überzeugt, dass die Gruppe National Thowheeth Jama'ath die Selbstmordattentate verübt habe, sagte Kabinettssprecher Rajitha Senaratne. Zuvor habe es Hinweise auf Anschlagspläne der Gruppe gegeben. Sri Lankas Behörden überprüfen Senaratne zufolge auch, ob die Gruppe „internationale Unterstützung“ hatte.
     
  8. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.229
    Zustimmungen:
    6.906
    Geschlecht:
    männlich

    Link
     
    Burebista gefällt das.
  9. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Christen sind in den vergangenen Jahren an Ostern zum Ziel von Terroranschlägen islamistischer Extremisten geworden.

    Ägypten 2017 - Selbstmordattentate in koptmische Kirchen.
    Pakistan 2017 - Selbstmordattentat inmitten von tausenden christlicher Familien, die sich zum Osterfest versammelt haben.
    Nigeria 2012 - Autobombe vor einer Kirche der nordnigerianischen Stadt Kaduna explodiert.

    Und weitere Terroranschläge mit Hunderte von Toten
     
  10. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    5.412
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn das eine inländische Terrorgruppe war, warum hat die Regierung Sri Lankas die christlichen Einrichtungen nicht geschützt? Sri Lanka ist seit Jahrzehnten als Polizeistaat berüchtigt. Es gab Warnungen. Warum wurden sie ignoriert? Weil man Christen generell nicht mag? https://www.washingtonpost.com/worl...lence-is-once-old-new/?utm_term=.c81587f33f4c
     
    Berfin1980 gefällt das.
Die Seite wird geladen...