Mehr als 180 Tote nach Anschlägen auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Doris, 21 April 2019.

  1. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    5.904
    Liest sich so.....

    Dieser Ansatz hier wäre etwas worauf man aufbauen könnte?

    Ansonsten sehe ich in Anbetracht der Einnahmequelle Tourismus eher schief, die ist nun ma immens wichtig für das Land.
     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.618
    Zustimmungen:
    9.600
    Geschlecht:
    weiblich
    Unser BKA hat sich auch so manches Mal nicht um Warnungen von ausländischen Geheimdiensten gekümmert. Das kann doch in Sri Lanka genauso gewesen sein.
     
  3. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    5.904
    Damit geht der Wunsch des mutmaßlichen Täters von Christchurch in Erfüllung, den er in seinem Manifest niederschrieb.

    Link
     
    eruvaer gefällt das.
  4. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Das sind nur Vermutungen. Ich glaube nicht, dass diese gewalttätigen, terroristische Islamisten einen Anlass benötigen, um sich mit Hunderten Unschuldigen in die Luft zu sprengen. Terroristische Mordtaten an Christen gerade zu Ostern haben bei Islamisten Tradition, da ist Sri Lanka keine Ausnahme.
     
    eruvaer und Alubehütet gefällt das.
  5. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    5.904
    Dann verneinen wir die ersten Erkenntnisse und sagen Herr Ruwan Wijewardene lügt.

    Auch gut....dann eben Lügenminister und Lügenpresse.
     
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    8.382
    Geschlecht:
    männlich
    Warum nur gegen Christen und Touristen? Warum nicht gegen polytheistische Hindus? Gegen die Buddhisten, die dort ein viel größeres Problem sind? Ich verstehe es noch nicht.
     
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    8.382
    Geschlecht:
    männlich
    Ich lese das Statement eher politisch. Man versucht, das Thema „Religion“ möglichst klein zu halten. Die sind nicht im Djihad, die rächen sich für Neuseeland. Nicht Religion, sondern Haß und Rache sind ihr Motiv.

    Es gibt kein Bekennerschreiben.
     
    Doris gefällt das.
  8. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    8.382
    Geschlecht:
    männlich
    Nur mal so.

    Das ist kein Terror. Das ist schon Krieg. Das übertrifft fast alles seit denn 11. September. Ich habe gerade den Überblick verloren, wie viele Autobomben sie noch gefunden haben, die nicht gezündet sind.

    Weshalb sich alle einig sind: Die NTJ alleine kann das gar nicht.
     
    Burebista gefällt das.
  9. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    8.382
    Geschlecht:
    männlich
    Was ich inzwischen gelesen habe, gibt es wohl keine landesinternen Strukturen, die sowas könnten.
     
  10. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    "Die Anschläge in Sri Lanka waren nach ersten Erkenntnissen der Regierung als Vergeltung für den Anschlag auf Moscheen im neuseeländischen Christchurch im März gedacht. Das erklärte Vize-Verteidigungsminister Ruwan Wijewardene am Dienstag im Parlament. Beweise führte er nicht an und erklärte auch nicht, wie er zu dieser Schlussfolgerung gekommen ist."

    https://www.sueddeutsche.de/politik/sri-lanka-anschlaege-notstand-1.4418103!amp
     
Die Seite wird geladen...