Militärputsch?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Lumiukko, 15 Juli 2016.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.589
    Zustimmungen:
    4.166
    Geschlecht:
    männlich
    Keine Lust, das rauszukramen, aber so wie ich das erinnere, war das definitiv überwiegende Berichterstattung noch vor einem Jahr. Erdogan verläßt gegen Mitternacht das Hotel, 20 Minuten später wird es gestürmt.

    Wenn jetzt übereinstimmend berichtet wird, das Hotel wurde um 4:40 Uhr gestürmt: Da wußten viele auch schon in Deutschland, daß Erdogan längst abgerauscht, in Istanbul gelandet war. Dann ist eigentlich definitiv, daß das insgesamt nicht kontrolliert, sondern inszeniert ist. Wovon nicht jeder befehlsempfangende arme Tropf wußte. Unter denen wirklich auch bösartige Putschisten gewesen sein mögen.

    Aber ich frage mich, wie das im Internetzeitalter überhaupt möglich ist, solche Nachrichten zu unterdrücken. Ob das Hotel um 0:20 oder 4:40 Uhr stürmt wurde, macht ja wohl einen Unterschied. Personal und Hotelgäste zumindest haben das ja mitgekriegt, so Hubschrauber sind ja alles andere als lautlos. Sind die alle nicht bei Facebook? Silvester/Köln: Die Lüge der Polizei „alles ruhig“ hat bei uns keine fünf Tage gehalten.
     
  2. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.678
    Zustimmungen:
    8.748
    Geschlecht:
    weiblich
    Schade, man kann die Uhrzeiten unserer Beiträge nicht sehen.



    (Schrecklich, was für ein mitteilungsbedürftig ich hatte. So viele Beiträge, ne, ne. :oops::eek::rolleyes:)
     
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    5.120
    Geschlecht:
    weiblich
    Wo sind sie denn, hast du sie gelöscht?
    Ich sehe die Uhrzeit deines Beitrages. Soll ich sagen guten Morgen oder lieber gute Nacht. 5:01 Uhr
     
  4. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.678
    Zustimmungen:
    8.748
    Geschlecht:
    weiblich

    Ich meine die von Seite 1 - 79, die ich heute morgen gelesen habe.
     
    sommersonne gefällt das.
  5. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.001
    Zustimmungen:
    3.147
    Geschlecht:
    männlich
    @ Alubehütet
    Diese Stöberei nach der Wahrheit, Du verlierst Dich in den Details:
    "Geschenk Gottes" sagt mir alles.
    Und die Gerichte, sie sind unabhängig, nur nicht mehr von Ed.
     
    lilyofthevalley, Doris und sommersonne gefällt das.
  6. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    3.556
    Geschlecht:
    weiblich
    Da muss ich Dir direkt mal zustimmen. Die Realität frisst die Wahrheit, oder: The winner takes it all.

    Vielleicht wird in Hundert Jahren ein Historiker, frei von politischen Zwängen, eine Aufarbeitung vornehmen.
     
  7. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.874
    Zustimmungen:
    4.097
    Die derzeitige Entwicklung beobachte ich mit großer Sorge, zahlreiche hochrangige türkische Militärs und andere Personen haben in Deutschland politisches Asyl beantragt.
    Was machen wir jetzt eigentlich wenn sich herausstellt das diese Personen denen wir Asyl gewährt haben, tatsächlich am Umsturzversuch beteiligt waren?
    Dann würden wir quasi Umstürzler eines anderen NATO-Staats beherbergen.


    .
     
  8. alteglucke
    Offline

    alteglucke Moderator

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    4.585
    Geschlecht:
    weiblich
    Wie soll sich da denn irgendetwas tatsächliches herausstellen?
    Im Übrigen spielt das ja auch keine Rolle, so lange es in der Türkei keine rechtsstaatlichen Verfahren gibt.
     
  9. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.001
    Zustimmungen:
    3.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ed könnte in denHaag vorstellig werden.
    Deutschland muss auch keine (moralischen) Schwierigkeiten damit haben, denn es kennt auch das Widerstandsrecht. Und wir gedenken auch heute noch den Attentaten auf Hitler.
    Die Frage wäre, wie sieht man Erdogan.
     
  10. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.589
    Zustimmungen:
    4.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ich versuche eigentlich, mich gerade nicht in Details zu verlieren, sondern auf Details zu konzentrieren, die mir komisch vorkommen. Einige können die Ereignisse der Putschnacht ja so runterbuchstabieren: Wie viele Panzer, wie viele Kampfjets wo im Einsatz waren, welche Brücken, Plätze gesperrt wurden … ich habe nur noch allenfalls die Hälfte in Erinnerung. Habe für mich zusammengefasst, daß es zu keinem Zeitpunkt eine ernste Gefahr gab, den Staat zu übernehmen; daß Erdogan den Menschen besser gesagt hätte: Geht nach Hause, Fenster, Türen dicht, Jalousien runter oder, so Ihr keine habt, Licht aus; morgen ist der Spuk wieder vorbei.

    Aber Erdo in der Putschnacht. Das kam mir von Anfang an alles spanisch vor. Da habe ich mir eine Menge zu immer wieder mal ergoogelt; krass, wie dreist einfach Lügen in der Türkei in die Welt gesetzt werden. Wobei das hier für mich alles toppt. Zwischen „Minuten, nach denen ich das Hotel verlassen hatte“ (Erdogan) und den nun an die 5 Stunden liegt ja doch eine Menge Zeit. Vor allem: Man wußte, daß Erdogan schon in Istanbul ist. Mindestens das hier war also Theater pur, reine Inszenierung, und darauf kann man zeigen. Da ist nichts mit „kontrollierter Putsch“.
    Es gibt kein rechtsstaatliches Verfahren. Die Protagonisten sagen klipp und klar: Wir hatten den Befehl, Erdogan zu verhaften und nach Ankara zu entführen, und verurteilt werden sie wegen versuchten Mordes.

    Aber es gibt öffentliche Zeugenaussagen der Protagonisten. Wir erfahren, daß zumindest hier der Kern nicht aus Gülenisten, sondern Kemalisten besteht.
     
    alterali gefällt das.