Türkinnen mit deutschem Mann

tatlikiz

New Member
4 Februar 2009
332
0
0
47
Köln
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Gerne:wink:

Wenn du weißt wofür es sich lohnt zu Kämpfen lieber user dann kämpfe auf jeden Fall weiter und es sieht ja so aus als könnz ihr wirklich nicht ohne einander.Das mit denm Telefonieren kommt mir sehr bekannt vor zum Anfang meiner Beziehunh hab ich das auch mal Stundenlang gemacht aber deinen Rekord hab ich nicht gebrochen:biggrin: Das ist halt irgendwie so wenn man sich nicht oft sehen kann dann kann man sich selbst am Telefon nicht losreißen!Halte mich mal auf dem Laufenden was bei euch so passiert oki?Sag mal kannst du schon etwas türkisch?
 

Brunhilde82

Forumskönigin
26 März 2008
9.634
417
83
39
Ruhr'G'Beat
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Danke tatlikiz.
Ich gebe eh nicht so schnell auf und darüber freut sich auch meine Freundin.
Sie sagt mir zwar oft, ich könnte es leichter haben. Dann sage ich zu ihr, stimmt, aber ich liebe dich und ich nehme den steinigen Weg, weil es sich lohnt.
Wir hatten ja schon Schluß gemacht! Ganze zwei Tage lang kein SMS oder telefonieren. Aber unsere Herzen sehnten sich zueinander.

Oh mann, was wir sonst telefonieren will ich gar nicht sagen. Rekord war: Von 10 Uhr abends bis 6 uhr in der Früh! Ja 8 Stunden Nonstop. Wenn du sagst verrückt, dann sage ich jaaaaaa. In einem Monat hatte ich mit ihr mehr telefoniert, als mein ganzes Leben zuvor. Ich hasste sogar telefonieren. Das war einmal...


dafür könnt ich dich abknutschen..... :biggrin:
 

Sithnoppe

Moderator
8 Oktober 2007
13.858
4.937
113
59
Niederrhein - NRW
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

oh ja, das kenn ich. Ich habe mit meiner Süßen auch stundenlang telefoniert, obwohl ich telefonieren hasse wie die Pest!!
Aber 8 Stunden hab ich noch nicht geschafft!!
 

Yurtseven

New Member
24 August 2008
234
2
0
ANANIN A... YOLUNDA
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Nach zwei gescheiterten Beziehungen mit Türken aus meiner Heimat (Balikesirli mit Wurzeln aus Of (Karadeniz) werde ich es jetzt vielleicht auch mal mit einem Deutschen versuchen, da ich mit dem Denken von vielen Türkischen Männern einfach nicht klar komme! Ich sollte ein Kopftuch tragen, ich wurde nur erniedrigt und beleidigt, ich wurde wie eine reine Köchin und Putzfrau behandelt, ich sollte zu einer gewissen Zeit zu Hause sein, meinem Mann immer gehorchen etc und dafür war ich einfach zu emanzipiert als ich hätte es dauerhaft mit mir machen lassen!
Nur muss ich zugeben, dass ich als Halbtürkin auch ein bisschen Angst habe, meine türkischen Wurzeln dadurch immer mehr zu verlieren, ist kaum noch was davon übrig, seitdem sich meine Eltern haben scheiden lassen und ich den Kontakt zu vielen türkischen Familienmitgliedern abgebrochen habe...Trotzdem bin ich ziemlich vernarrt in meine türkische Kultur und weiss nicht ob ein Deutscher damit klarkommen würde (zb. kann ich es nicht haben wenn mein Freund Frauenbekanntschaften hätte, ich will Hennanacht, ich will eine türkische Hochzeit (hatte ich noch nicht da ich nur standesamtlich geheiratet habe) obwohl ich nicht weiss ob ich in kürzerer zeit überhaupt wieder heiraten werde aus angst wieder enttäuscht zu werden, aber wenn nicht hätte ich ein problem mit vorehelichen Beziehungen...ausserdem ich will meinen jungen beschneiden lassen wenn ich einen kriegen werde kismetse, ich werde, wenn ich eine Tochter habe sie wahrscheinlich etwas strenger erziehen und noch viel mehr Punkte...ich stecke gerade in einer krise und weiss nicht was ich machen soll....
Mit Religion wird es eher weniger Probleme geben da ich nicht mehr, wie früher, sehr gläubig bin aber da Kultur und Glaube eng miteinander verbunden sind, kann ich mich auch nicht allem entsagen!

Eigentlich schade dass die Ehe gescheitert ist, da ich nie eine richtige Familie hatte, tat es richtig gut, mal wieder diese familiärische Wärme zu spüren von meinen Schwiegereltern...aber auch nur so lange bis ich mich gegen die "Barbarischen" Eigenschaften ihres Sohnes gewehrt habe...Danach war ich in Ihren Augen nichts als eine "Hure"...kaum zu glauben wie man sich in Menschen so dermaßen täuschen kann!
 

Yurtseven

New Member
24 August 2008
234
2
0
ANANIN A... YOLUNDA
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Ich bin halt naiv und will immer nur das gute im Menschen sehen, deshalb bin ich auch diese "arrangierte" Ehe eingegegangen, weil ich meinen Verwandten vertraut habe, er wäre ein guter Mann, hab mich immer wieder von dieser Wärme und Geborgenheit blenden lassen, weil ich einfach nur einmal geliebt werden wollte...ist aber nach hinten los gegangen...
Jetzt muss ich mich entscheiden...entweder ich will die Traditionen und Kultur meiner türkischen Hälfte wahren und hoffe auf einen türkischen Mann der seehrrr westlich eingestellt ist und in mancher hinsicht nicht so typisch türkisch ist, was eher selten ist...oder ich gehe diese Beziehung zum Deutschen ein, verliere aber dann einen Teil meiner Kultur, da ich mich als halbe Türkin selbst nicht stark genug fühle diese positiven Traditionen und Kultur zu wahren und in der Beziehung durchzusetzen, da ich mich selbst mit allem nicht so gut auskenne...jemand meinte hier es ist echt schwierig als Mischling, ein bisschen gebe ich dieser Person recht, manchmal ist es echt schwierig und man steckt in einer Identitätskrise...man muss halt schaffen das positive aus allem heraus zu picken...
 

blackcyclist

Gesperrt
8 April 2009
23.493
5.921
113
Spreewald
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Ich bin halt naiv und will immer nur das gute im Menschen sehen, deshalb bin ich auch diese "arrangierte" Ehe eingegegangen, weil ich meinen Verwandten vertraut habe, er wäre ein guter Mann, hab mich immer wieder von dieser Wärme und Geborgenheit blenden lassen, weil ich einfach nur einmal geliebt werden wollte...ist aber nach hinten los gegangen...
Jetzt muss ich mich entscheiden...entweder ich will die Traditionen und Kultur meiner türkischen Hälfte wahren und hoffe auf einen türkischen Mann der seehrrr westlich eingestellt ist und in mancher hinsicht nicht so typisch türkisch ist, was eher selten ist...oder ich gehe diese Beziehung zum Deutschen ein, verliere aber dann einen Teil meiner Kultur, da ich mich als halbe Türkin selbst nicht stark genug fühle diese positiven Traditionen und Kultur zu wahren und in der Beziehung durchzusetzen, da ich mich selbst mit allem nicht so gut auskenne...jemand meinte hier es ist echt schwierig als Mischling, ein bisschen gebe ich dieser Person recht, manchmal ist es echt schwierig und man steckt in einer Identitätskrise...man muss halt schaffen das positive aus allem heraus zu picken...

Du solltest deinem zukünftigen deutschen Mann seine Kultur auch etwas lassen. Da müssen beide auf etwas verzichten, um am Ende zu gewinnen.
 

Yurtseven

New Member
24 August 2008
234
2
0
ANANIN A... YOLUNDA
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Du solltest deinem zukünftigen deutschen Mann seine Kultur auch etwas lassen. Da müssen beide auf etwas verzichten, um am Ende zu gewinnen.

Natürlich, die goldene Mitte ist ganz wichtig dabei, Toleranz und Respekt ist ganz wichtig dabei! Aber darüber werden wir noch intensiv reden (müssen!), wenn es soweit ist...
 

Nuket88

Member
2 Januar 2012
238
7
18
München
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

@Brunhilde: Ach du wohnst noch zu hause :icon_eyecrazy: uiiiii, also meine Eltern hätten mich echt fertig gemacht, wenn ich noch zu Hause gewohnt und gleichzeitig nen deutschen Freund gehabt hätte! Alle Achtung... Naja meine Mum und ich verstanden und damals auch nicht besonders gut, ich glaube sie hatte das Gefühl das die Verantwortung bzgl. ihrer Tochter nur aus ihren Schultern lastet und alle sie dafür verantwortlich gemacht hätten.... Naja wie wir uns jetzt verstehen kann ich noch nicht sagen, mal abwarten

@Jülide: Ich könnte nix mit nem Türken anfangen, der sich so benimmt wie ein Türke :lol: , von wegen nicht abends mit Freundinnen ausgehen dürfen, nicht schminken, immer schön die Gäste bewirten und einen auf Ober-Pasha machen! Da find ich Deutsche schon definitiv intressanter, dürfen aber auch nicht zu Deutsch sein, also kein reiner Schnitzel und Bier Fan, der bei allem was etwas anders aussieht die Nase rümpft!

Ich würde das nicht so verallgemeinern hab genau sooo gedacht mein Mann würde mich zwar mit freunden weggehen lassen, aber er kann genauso Eifersüchtig sein wie ein türkischer Mann und würde auch nicht ubedingt wollen das ich mich freizügig anziehe
 
A

Altinoluk2010

Guest
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Nach zwei gescheiterten Beziehungen mit Türken aus meiner Heimat (Balikesirli mit Wurzeln aus Of (Karadeniz) werde ich es jetzt vielleicht auch mal mit einem Deutschen versuchen, da ich mit dem Denken von vielen Türkischen Männern einfach nicht klar komme! Ich sollte ein Kopftuch tragen, ich wurde nur erniedrigt und beleidigt, ich wurde wie eine reine Köchin und Putzfrau behandelt, ich sollte zu einer gewissen Zeit zu Hause sein, meinem Mann immer gehorchen etc und dafür war ich einfach zu emanzipiert als ich hätte es dauerhaft mit mir machen lassen!
Nur muss ich zugeben, dass ich als Halbtürkin auch ein bisschen Angst habe, meine türkischen Wurzeln dadurch immer mehr zu verlieren, ist kaum noch was davon übrig, seitdem sich meine Eltern haben scheiden lassen und ich den Kontakt zu vielen türkischen Familienmitgliedern abgebrochen habe...Trotzdem bin ich ziemlich vernarrt in meine türkische Kultur und weiss nicht ob ein Deutscher damit klarkommen würde (zb. kann ich es nicht haben wenn mein Freund Frauenbekanntschaften hätte, ich will Hennanacht, ich will eine türkische Hochzeit (hatte ich noch nicht da ich nur standesamtlich geheiratet habe) obwohl ich nicht weiss ob ich in kürzerer zeit überhaupt wieder heiraten werde aus angst wieder enttäuscht zu werden, aber wenn nicht hätte ich ein problem mit vorehelichen Beziehungen...ausserdem ich will meinen jungen beschneiden lassen wenn ich einen kriegen werde kismetse, ich werde, wenn ich eine Tochter habe sie wahrscheinlich etwas strenger erziehen und noch viel mehr Punkte...ich stecke gerade in einer krise und weiss nicht was ich machen soll....
Mit Religion wird es eher weniger Probleme geben da ich nicht mehr, wie früher, sehr gläubig bin aber da Kultur und Glaube eng miteinander verbunden sind, kann ich mich auch nicht allem entsagen!

Eigentlich schade dass die Ehe gescheitert ist, da ich nie eine richtige Familie hatte, tat es richtig gut, mal wieder diese familiärische Wärme zu spüren von meinen Schwiegereltern...aber auch nur so lange bis ich mich gegen die "Barbarischen" Eigenschaften ihres Sohnes gewehrt habe...Danach war ich in Ihren Augen nichts als eine "Hure"...kaum zu glauben wie man sich in Menschen so dermaßen täuschen kann!

Du steckst in einer Krise und Du weisst nicht was Du machen sollst??????
Auf jeden Fall derzeit nicht versuchen zu heiraten bevor Du dein Gleichgewicht nicht wieder gefunden hast.
Lass Dir Zeit.
Deine kleinen Wünsche die Du in einer Ehe mit einem deutschen Mann hast wird er Dir schon gerne erfüllen wenn er Dich liebt. Glaubst Du etwa das deutsche Frauen oder Frauen aus anderen Ländern weniger Vorstellungen haben wie eine Ehe für sie aussehen soll??? Ein westlich denkender- orientierter Mann ist konfliktfähig und selbstständig und benötigt nicht seine Eltern um eine Ehe zu führen.
 

Yurtseven

New Member
24 August 2008
234
2
0
ANANIN A... YOLUNDA
AW: Türkinnen mit deutschem Mann

Du steckst in einer Krise und Du weisst nicht was Du machen sollst??????
Auf jeden Fall derzeit nicht versuchen zu heiraten bevor Du dein Gleichgewicht nicht wieder gefunden hast.
Lass Dir Zeit.
Deine kleinen Wünsche die Du in einer Ehe mit einem deutschen Mann hast wird er Dir schon gerne erfüllen wenn er Dich liebt. Glaubst Du etwa das deutsche Frauen oder Frauen aus anderen Ländern weniger Vorstellungen haben wie eine Ehe für sie aussehen soll??? Ein westlich denkender- orientierter Mann ist konfliktfähig und selbstständig und benötigt nicht seine Eltern um eine Ehe zu führen.

Nein, auf keinen Fall werde ich nochmal heiraten, zumindest nicht so früh, den Fehler habe ich einmal gemacht! hätte gut ausgehen können oder eben wir bei mir, voll in die Hose gehen! ich werde jetzt erst einmal schauen wie sich das entwickelt und dann sehe ich weiter...das ist es halt wenn man ein "Mischling" ist, man ist immer hin und hergerissen zwischen beiden Seiten und man fühlt sich irgendwie überall ausgegrenzt, wenn ich unter Deutschen bin fühle ich mich fremd und verteidige die Türken, wenn ich unter Türken bin fühle ich mich aber auch nicht immer richtig zu Hause...immer fehlt irgendwas!