Wohin mit dem Atommüll?

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
6.615
9.797
113
Lange hat es gedauert, nun ist die Katze aus dem Sack: Laut einem Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung (was für ein sperriger Titel!) eignen sich 90 Regionen in Deutschland für ein atomares Endlager.

Darunter sind teils ausgedehnte Gebiete in Baden-Württemberg, Bayern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und weiteren Bundesländern wie Sachsen. In geeigneten Regionen liegen auch Städte wie Berlin, Hamburg, Stuttgart, Schwerin und Bremen. Gorleben ist aus dem Rennen - vermutlich auch nicht zuletzt wegen der flächendeckenden Proteste vor etlichen Jahren. Spiegel Online berichtet:

"In der Endlagerfrage geht es vor allem um rund 1900 Castor-Behälter mit etwa 27.000 Kubikmeter Atommüll, für die nach dem für Ende 2022 beschlossenem Atomausstieg ein sicherer Verbleib gefunden werden muss. Grundlage für die Suche ist das 2017 beschlossene Endlagersuchgesetz."

https://www.spiegel.de/wissenschaft..._ecid=soci_upd_wbMbjhOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ

ps Beim Suchen habe ich gesehen, dass es schon einen Atomkraft-Thread gibt. Aber da der zuletzt vor sechs Jahren genutzt wurde, dachte ich: auf ein Neues. Falls Euch das nicht gefällt, könnt Ihr die Themen natürlich auch zusammenlegen, klar. ; )
 

alterali

Well-Known Member
19 April 2007
13.469
4.040
113
mittenmang
Da wird in eine völlig falsche Richtung gedacht: Unter die Erde! Tschernobyl ist doch das Beispiel.
Nein, dieser Gedanke ist nicht unterirdisch, sondern überirdisch.
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
6.615
9.797
113

Damit der Großflughafen eine strahlende Zukunft hat? Vielleicht die einzige: nach allem, was ich las, wird seine Ausstattung bereits veraltet sein, wenn er endlich an den Start gehen kann. Aber das nur am Rande. ; )

Was man sonst mit dem Zeug machen kann, weiß ich auch nicht. Aber Endlager in dicht besiedelten Gegenden und Großstädten sollten sich per se verbieten.
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.438
11.468
113
Leipzig
Nein, über der Erde ist es viel mehr dem Wetter ausgesetzt. Der heutige Beton wird angeblich nach etwa 12 Jahren marode. Die Römer konnten besser bauen als wir.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.372
7.625
113
Davon mal ab, habt ihr mitbekommen das die Niederlande den Bau von Atomkraftwerken in Betracht zieht? Sonst seien die Klimaziele nicht erreichbar.