Atomkraft, ja bitte?

Ist der Atomausstieg in Deutschland richtig?

  • Ja

    Votes: 6 54,5%
  • Nein

    Votes: 4 36,4%
  • Die Laufzeit bestehender Kraftwerke sollte verlängert werden

    Votes: 0 0,0%
  • Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose

    Votes: 1 9,1%
  • Deutschland sollte den Strom verstärkt im Ausland kaufen und nicht selbst herstellen

    Votes: 0 0,0%

  • Total voters
    11
  • Poll closed .

alterali

Well-Known Member
19 April 2007
13.495
4.074
113
mittenmang
In Japan kündigt sich die Rückkehr zur Atomkraft an. Der Alternative Photovoltaik werden die Genehmigungen entzogen

Nach dem GAU von Fukushima galt die Solarenergie in Japan für viele als wichtige Alternative für die Stromerzeugung. Es setzte ein regelrechter Projektierungsboom ein. Bis Ende Juli 2013 waren Photovoltaikprojekte mit 23,6 GW genehmigt. Doch jetzt wird das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) möglicherweise schon im März die Genehmigungen für 670 dieser Solarprojekte widerrufen. Japan News berichtet, dass das all diejenigen Projekte treffen soll, die noch nicht mit den Bauarbeiten begonnen haben.

http://www.heise.de/tp/blogs/2/155883

Kaum ein Land hat unter den Folgen der militärischen und "friedichen" Nutzung von Kernenergie zu leiden wie Japan und trotzdem hält man verbissen daran fest. Gerade von den Japanern hätte ich da mehr Grips erwartet.
http://www.welt.de/vermischtes/arti...oaktives-Wasser-in-Fukushima-ausgelaufen.html

Die haben die Sache mit dem Endlager auf ihre Weise gelöst:
Pazifik!

Beim nächsten kleinen Erdbeben werden ihre 1000 Speichertanks ihren Inhalt ins Meer ergießen. Dann isset weg.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
7.227
7.025
113
Wie ihr euch über ein halbes Jahr altes Posting von mir hermacht....

Jedenfalls neigen die Deutschen dazu in Hysterie zu verfallen, Atomausstieg ist wegen dem Atommüll okay, aber bitte nicht in Aktionismus verfallen, schließlich sind wir weder tsunamigefährdet, noch haben wir unsere AKWs in erdbebengefährdeten Gebieten gebaut.


.
 

alterali

Well-Known Member
19 April 2007
13.495
4.074
113
mittenmang
Wie ihr euch über ein halbes Jahr altes Posting von mir hermacht....

Jedenfalls neigen die Deutschen dazu in Hysterie zu verfallen, Atomausstieg ist wegen dem Atommüll okay, aber bitte nicht in Aktionismus verfallen, schließlich sind wir weder tsunamigefährdet, noch haben wir unsere AKWs in erdbebengefährdeten Gebieten gebaut.


.
http://www.focus.de/wissen/natur/so...rdsee-gnadenlos-unterschaetzt_aid_733858.html
 

univers

Well-Known Member
24 Mai 2008
15.765
3.973
113
Bonn
https://www.tagesschau.de/inland/atomkraftwerke-stilllegung-101.html

Wissen wir, die Laien, der ich zumindest in dieser Hinsicht bin, wie gefährlich Atomstrahlung für die Gesundheit ist?
Ich gehe vom historischem Wissen, siehe Hiroshima, Nagasaki, abgeleitet davon aus, dass es gefährlich ist !

Diese Vorwort deshalb, um nicht den Eindruck zu erwecken, dass ich mich darin auskannte, um Position zu beziehen, ob die Atommeiler ausgeschaltet werden sollten oder doch weiter betrieben können, wie bei den unmittelbaren Nachbarn Frankreich und jetzt womöglich auch in Polen....
aber, die Diskussion in Deutschland hierüber lässt mich wissen, dass das Spiel mit dem Atom nicht zu 100 % sicher wäre, sprich wenn es zu einer Störung käme, dann die Natur, mit all ihrer Lebewesen gesundheitliche Schäden davon tragen würde.
Sodann, finde ich gut, dass man nicht (weiter) zögerte, bzw nach einem langem Weg, der bis Brokdorf recht, der Überlegung, sich doch noch für Sicherheit entschieden hat.
Ich kann über eigene Erfahrungen ob einer Gefahr und Gegenmaßnahmen hierüber urteilen bzw. so urteile ich in diesem Thema, wie wenn das Dach vom Haus den Regen durchlässt und ich nicht abwarte, bis der Regen aufgehört hat und mich buchstäblich ins Wasser stürze, um Abhilfe zu schaffen, wie zuletzt vor einigen Wochen.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
18.551
17.600
113
Leipzig
Abschalten ist in Ordnung, wird nur nicht viel nützen wenn um uns herum und nicht so weit weg die Länder Atomkraftwerke betreiben und sogar neu bauen.
 
  • Like
Reactions: univers

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
7.227
7.025
113
Die deutschen Atomkraftwerke sind sehr sicher, ich würde mir da eher Sorgen machen über die ausländischen Atomanlagen welche Frankreich und Co. ja direkt an der Grenze zu Deutschland gebaut haben.

Die Problematik bei der Atomkraft in Deutschland ist das man nicht weiß wohin mit dem Atommüll, deshalb ist der Atomausstieg auch richtig.

Ich nehme kurz Bezug auf mein eigenes Posting vor 10 Jahren.

Unter dem Gesichtspunkt der Atommüllfrage, sofern einem das so wichtig ist kann man durchaus einen Atomaustieg befürworten.
Aktuell würde ich es nicht mehr befürworten, da sich die Bedingungen grundlegend geändert haben.

Aber...

Atomausstieg, darunter verstehe ich das wir die vorhandenen AKWs bis zum vorgesehenen Ende betreiben und dann keine neuen
mehr anschaffen, wenn man das will.

Nur hat diese wilde Abschalterei die die Grünen vorantreiben damit nichts zu tun, pure Ideologie um ein radikales Klientel
innerhalb der grünen Anhängerschaft zu bedienen, zum vollsten Schaden unser Energieversorgung und durchgezogen
mit maximaler Rücksichtlosigkeit auf die Klimaziele.


.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.687
14.656
113
Wuppertal
diese wilde Abschalterei die die Grünen vorantreiben
Die Grünen betreiben was??? Sind wir in der BRD schon USA? Gilt hier auch nur noch Fiktion?

Gälte der Atomausstieg noch, den Trittin vereinbart hat, die Dinger würden noch eine ganze Weile laufen. Den einzigen Einfluß, den die Grünen seitdem in der Atomfrage genommen haben, war vergangenes Jahr von Habeck, die Restlaufzeit zu verlängern. Alles Übrige hat mit der Partei Die Grünen nichts zu tun. Das sind einfach Märchen.

Die AKWs sind in den vergangenen Jahren systematisch heruntergefahren worden auf den gestrigen Tag hin. Um eines wieder in Betrieb zu nehmen, müsstest Du Kernbrennstäbe bestellen; Fertigung 12-15 Monate. Und in der Zwischenzeit müsste man Abermillionen reinstecken in so ein AKW, um es wieder aktuell sicher zu machen. In den vergangenen Jahren ist da nicht einmal mehr eine neue Steckdose verlegt, nichts mehr hinein investiert worden.
 
  • Like
Reactions: EnRetard