"Chronik einer Revolte" - Gezi und danach

NeoAslan+

Well-Known Member
21 August 2014
2.446
729
113
AA
...Eurer Problem ist dass die Welt Live bei der "Schändung" dabei war...
Es soll tatsächlich Personen (auch "juristische"), Institutionen und andere Körperschaften in einem solchen Kontext geben, die auch über Dinge diskutieren, verhandeln, streiten, urteilen und ähnliches können und tun, ohne dabei unbedingt berücksichtigen zu müssen, wie es von anderen verstanden, bewertet oder interpretiert werden könnte.
Das ist dann wohl auch eine Frage von Souverinität?
Das ist natürlich gerade hinsichtlich der Türkei und etwaiger politisierte Angelegenheit nicht immer ganz einfach, wo doch nur all zu sehr bekannt und in gewissen Kreisen sehr beliebt ist zu manipulieren, suggerieren, instrumentalisieren etc. um fragwürdige "Ziele" zu erreichen oder Effekte zu produzieren...inwieweit das Problem in diesem Fall gelagert sein könnte...wer weiß? ;)
Ganz allgemein gedacht.
Zu den konkreten Vorfällen und den anhängigen Angelegnheiten kann ich persönlich nichts bezeugen und daher auch nur schwerlich bewerten. Spekulieren und meinen kann freilich jeder problemlos.
 
  • Like
Reactions: Hanni Heini

NeoAslan+

Well-Known Member
21 August 2014
2.446
729
113
AA
Beleidigung
...Ich kann mir gut vorstellen, wie viele Demonstranten noch haetten getötet, behindert, verletzt und bestraftet werden, haette der Staat un-besonnen und un-moderat auf der Barbarei reagiert. Trotzt der "besonnenen und moderaten" Reagierung hat der Staat irgendwie das geschaffen, was die PKK 30 Jahre nicht schaffen konnte: Manche Demonstranten haben zum ersten Mal in ihrem Leben der PKK nachgeempfunden - dank dem Polizeiterror und der türkischen Pinguin-Medien!...

Leider bin ich so beiläufig nicht umhin gekommen einige deiner Beiträge im Zusammenhang zu diversen Themen flüchtig zu lesen, obwohl ich schon kurz nach deiner Teilnahme hier den Eindruck gewonnen hatte, dass es sich bei deinen Verfassungen um Sondermüll handeln muss, nicht nur aufgrund der offensichtlichen Rechtschreib- & Grammatikfehler, insbesondere wegen der verquerten Gedanken, die deine Formulierungen aufzeigen.
Auch für die anderen "politischen" Beiträge von dir erlaube ich mir mal an dieser Stelle die Frage: was du mit der konzentriert-gequirllten Scheisse (etwas Moderateres fällt mir dazu nicht ein) hier bezwecken möchtest,
die du so ablässt? Bist du so´n PKK-Terror-Sympathisant / Aktivist, oder wie?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Vaterlich

Well-Known Member
2 Dezember 2013
1.535
801
113
Gerekçeli karar açıklanmış. Okuyormuş gibi yapalım:

“(...) ilgili dinî inanışı benimseyen toplum kesimlerini tâhkir etmek kastı ile ibadethane olan ve herkes için geçerli belirli giriş kuralları bulunan (...) Camii' ne ayakkabıları ile girerek, savunmalar doğrultusunda ibadethaneye zor durumda kalınarak ayakkabılar ile girildiği kabul edilse dahi ibadethane içerisinde zor durum sonrası ayakkabılar ile gezinmeye devam edilerek, keza camii içerisini de revire çevirerek, kullanılan tıbbi malzemeler ve tüketilen gıda maddelerinin atıklarını, içilen sigara izmaritlerini yerlere atarak ibadethaneyi kirletmek suretiyle zarar verdikleri anlaşılmıştır."

http://www.radikal.com.tr/turkiye/gezi-davasinda-gerekceli-karar-aciklandi-1466967/

1400 yıllık tantananın geldiği nokta, "zor durumda kalınarak ayakkabılar ile girildiği"ni gözetebilmek olmuş. "İbadethaneyi kirletmek suretiyle zarar verdikleri" anlaşılanlar cezalarını çeksinler elbet, siz de tek hakiki dinin insana ne denli değer verdiğine dönük hikayeleri anlatadurun. Hiç belirtisi yok ama bilinmez gene de, bir gün revir katına yükselir belki camileriniz.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
7.110
10.535
113
Gute Nachrichten, endlich!: Der türkische Intellektuelle und Menschenrechtler Osman Kavala und 15 weitere Angeklagte wurden heute von allen Vorwürfen freigesprochen. Tebrikler ! :)
Die Richter in Silivri ordneten Kavalas Freilassung an, heißt es in Eilmeldungen.

https://www.sueddeutsche.de/politik...0I24ql2izoEm7zyD5uub3reHm6yYj4FNeR6dVtf6IthK4

"Kavala, 62, Verleger, Kunst- und Kulturförderer sowie Menschenrechtler, der seit November 2017 in Untersuchungshaft saß, und den anderen Angeklagten wurde unter anderem ein Umsturzversuch im Zusammenhang mit den regierungskritischen Gezi-Protesten von 2013 vorgeworfen.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hatte bereits im Dezember 2019 Kavalas Freilassung gefordert. Die Türkei setzte das Urteil bislang aber nicht um."

.



 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.961
11.981
113
Leipzig
Bekommen sie nun Haftentschädigung, haben ja immerhin unschuldig im Gefängnis gesessen.
Mutige Richter haben Rückrad bewiesen.
 

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
6.608
8.453
113
Woher nimmst du die Zuversicht, dass die Exekutive dieses Urteil akzeptiert und nicht gleich die Richter in die Nachbarzelle steckt?
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
7.110
10.535
113
Woher nimmst du die Zuversicht, dass die Exekutive dieses Urteil akzeptiert und nicht gleich die Richter in die Nachbarzelle steckt?

In die Richtung dachte ich auch. Strafversetzung, mindestens.
Aber wer weiß ... vielleicht war es auch eingefädelt: eine Demonstration, dass die Türkei sich zwar nicht um europäische Gerichte schert, ansonsten aber alles nach Recht und Gesetz zugeht.
Als wäre es ein Rechtsstaat mit unabhängigen Richtern. :cool:

Nicht vergessen, dass Kavalas Fall auch international viel Aufsehen erregt hat.