Coronavirus Covid-19 ---- Sind die Maßnahmen angemessen?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von EnRetard, 23 Februar 2020.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.967
    Zustimmungen:
    7.329
    Geschlecht:
    männlich
    Jetzt übernimmt bei uns das Robert-Koch-Institut (RKI) das Kommando. Die Politik treibt die Experten in eine Diktatur der Virologen, in der diese als Akteure ohne demokratische Kontrolle praktisch unbeschränkte Vollmachten zugestanden bekommen. Und das, obwohl es in der Sache nicht einmal einen wissenschaftlichen Konsens gibt.
    Wie soll das gehen? Wie sollen Menschen eine Diktatur ausüben, die sich nicht einig sind? Die Experten zwingen ob ihrer Uneinigkeit die Politik in die Entscheidung, so sieht es aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2020
  2. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.028
    Zustimmungen:
    5.113
    Das liegt an dem Aluhut, sei nachsichtig ;) hast du was für mich zu den Vorfällen in Spanien, da wurden Krankenwagen mit Steinen beworfen als sie positiv getestete Senioren verlegen wollten?

    Er versteht nicht das es Professor Mehring nicht um Therapie geht, sondern um Verfassung, Grundrechte und die Freiheit eines jeden.

    Bosch meldet eine Schnelltest zu haben....

    Link
     
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.967
    Zustimmungen:
    7.329
    Geschlecht:
    männlich
    Seine These ist, Politik sei ratlos und habe darum eine Expertokratie errichtet, eine Diktatur der Wissenschaft. Dem verweigert sich allerdings die Wissenschaft, weil sie in diesem Fall nicht liefern kann.
     
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.967
    Zustimmungen:
    7.329
    Geschlecht:
    männlich
    Leider melden sie nicht, was genau sie testen: Den Virus selber, oder dagegen gebildete Antikörper. Antikörper bildet der Körper erst nach einigen Tagen, nachdem er schon infiziert und vor allem: Zur Virenschleuder geworden ist.

    Aber alles, was hilft, hilft :)
     
  5. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.028
    Zustimmungen:
    5.113
    :confused:

    Nimm das aus deinem Link!


     
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.475
    Zustimmungen:
    5.733
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist eine Binse, aber kein Populismus.
     
    sommersonne und Berfin1980 gefällt das.
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.967
    Zustimmungen:
    7.329
    Geschlecht:
    männlich
    Was ich von Spanien mit halben Ohr nur mitgekriegt habe: Die haben jetzt eine Notverordnung herausgehauen (oder wollen das), nach der die Leute im Supermarkt nicht mehr unter 30€ einkaufen dürfen.

    Hintergrund ist, die haben da wirklich eine Ausgangssperre, Hausarrest, und einer der wenigen Gründe, das Haus zu verlassen, ist, sich Lebensmittel zu besorgen. Heißt, die Leute gehen nur für einen Apfel und einen Liter Milch zum Einkaufen, um ein Alibi zu haben, mal an die frische Luft zu kommen. Was wiederum die Supermärkte verstopft, was sie wiederum zu Infektionsherden macht. Wenn da Leute jetzt am Rad drehen, dann wundert mich das überhaupt nicht.

    Da macht Merkel dann doch vieles richtiger.
     
  8. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.967
    Zustimmungen:
    7.329
    Geschlecht:
    männlich
    Kein.
    Mensch.
    Weiß.

    Was der Virus anrichten kann, wie gefährlich er wirklich ist. Und wer etwas anderes behauptet, der ist ein Populist. Es gibt nichts, was wir auf die eine Seite der Waagschale legen können. Und die andere Seite ist mir auch zu vage.

    Die eine Seite der Waagschale: Wie viele alte Menschen würde der Virus frei flottierend dahinraffen – Die andere: wie viele zwangsisolierte alte Menschen werden in ihrer Verzweiflung und Altersdepression Suicid begehen?
    Wer will das sagen?

    Wer also so eine Binse rumtrötet und so tut, als würde er damit etwas sagen, der ist ein Populist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2020
  9. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.967
    Zustimmungen:
    7.329
    Geschlecht:
    männlich
    Und wo steht da jetzt drin, was genau die messen? o_O

    Die Gegenwart: Der hat den Virus, der ist infiziert, oder die Vergangenheit: Der ist vor zehn Tagen infiziert worden und hat inzwischen Antikörper gebildet?

    Wenn der Test mir sagt: Ich habe nichts. Darf ich dann mein armes, altes Mütterlein besuchen, oder vielleicht vorsichtshalber lieber dann doch nicht? Sehr konkrete Frage.

    Ich meckere doch gar nicht, so oder so ist das sehr nützlich! Ich will nur wissen, was das Ding genau macht/mißt, was es also aussagt, wozu es also taugt, und wozu nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2020
  10. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.475
    Zustimmungen:
    5.733
    Geschlecht:
    männlich
    Hauptsächlich deutsche Medien haben darüber berichtet, dass in der Stadt La Linea de la Concepción in Andalusien gewaltsam gegen die Verlegung von infizierten Heimbewohnern aus einer anderen Stadt protestiert haben. https://www.spiegel.de/panorama/cor...worfen-a-5e197c91-f50c-4bf0-82a9-4bcf8baedabb

    Die andalusische Zeitung Diario Sur berichtet ebenfalls, auch unter Berufung auf die Polizei, über den Vorfall und schreibt, die Angreifer seien junge Leute (jóvenes) gewesen. https://www.diariosur.es/nacional/g...5150904-ntrc.html?ref=https://www.google.com/
     
    Alubehütet gefällt das.