Deniz Yücel

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Mendelssohn, 6 März 2017.

  1. MaLuJo
    Offline

    MaLuJo Member

    Registriert seit:
    2 November 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Er ist ebenso Türke. Hält er sich in der Türkei auf, ist er nur Türke.

    Ob er seine türkische Staatsangehörigkeit zurückgibt?
     
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    In der Türkei aber hat er sich nichts zu Schulden kommen lassen. Ist nicht einmal bei Rot über die Fußgängerampel gelaufen. Und was er in Deutschland macht, geht die Türkei nichts an.
     
  3. MaLuJo
    Offline

    MaLuJo Member

    Registriert seit:
    2 November 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Du meinst, Erdogan wäre sauer auf ihn gewesen, weil er sich in Deutschland etwas zu Schulden kommen lassen hat?
     
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    @MaLuJo

    Alles Spekulationen. Das erste Mal aufmerksam geworden sind sie wohl auf ihn, als er auf einer Pressekonferenz in der Türkei Angela Merkel gefragt hat, wie sie zur Pressefreiheit stehe in der Türkei, im Beisein eines türkischen Ministers, der ziemlich angefressen reagierte. Und sein – sehr kritisches – Interview mit dem zweithöchsten PKK-Mann im Kandil-Gebirge hat wohl auch in der Türkei für mediales Blätterrauschen gesorgt. Auslöser könnte dann sein Bericht über den Red-Head-Hack gewesen sein betreffend RTEs korruptes Schwiegersöhnchen. Da hat Deniz aber nichts berichtet, was nicht schon zuvor in anderen Medien berichtet worden war.

    Man weiß es nicht.

    Ach, und: Willkommen im Forum! :)
     
    eruvaer und MaLuJo gefällt das.
  5. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Die spannendere Frage ist ja erst mal, wie z.B. auch bei Peter Steudtner, ob sie wieder runter fliegen, um sich ihren Gerichtsprozessen zu stellen. Scheinen alle noch ziemlich unentschieden zu sein.
     
  6. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.199
    Zustimmungen:
    4.009
    Dann hätte er ein ganzes Jahr umsonst im türkischen Knast gesessen.
     
    alterali und beren gefällt das.
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Veysel Ok, 34, einer der führenden Medienanwälte der Türkei und Verteidiger des WELT-Korrespondenten Deniz Yücel, steht am kommenden Mittwoch als Angeklagter in Istanbul vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Beleidigung der Justiz vor. Ok droht damit eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren.

    WELT
     
    sommersonne gefällt das.
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    4.862
    Geschlecht:
    weiblich
    Bald wird es auch keine Anwälte mehr geben, die sich für politische Gefangene einsetzen.
     
    Alubehütet und lilyofthevalley gefällt das.
  9. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    3.556
    Geschlecht:
    weiblich
    Das Interview fand im Jahre 2015 statt, also vor dem "Putch". Selbst damals gab es schon solch eine Rechtsauffassung, die in Vergessenheit geraten ist.

    "Mit Ok ist auch der Reporter Cihan Acar angeklagt, der das Interview geführt hatte." Das war damals schon nah an der Sippenhaft.

    "Im Verfahren gegen Ok hatte ein Rechtsvertreter Erdoğans beantragt, im Namen des Präsidenten gehört zu werden. Dem gab das Gericht jedoch nicht statt, weil Erdoğan durch Oks Äußerung "nicht unmittelbar geschädigt" worden sei." Das zeigt deutlich, was das türkische Regime von Gewaltenteilung hält.
     
  10. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Ein Tag Prozeß

    Kurz:

    In Istanbul hat am Donnerstag der Prozess gegen „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel (44) begonnen. Der erst Ende Februar nach einem Jahr aus Untersuchungshaft entlassene Journalist war nicht persönlich anwesend. Sein Anwalt Veysel Ok machte zu Verhandlungsbeginn den türkischen Polizei- und Justizbehörden schwere Vorwürfe. Oks Aufruf, Yücel sofort freizusprechen, lehnte das Gericht ab. Der nächste Verhandlungstermin wurde auf den 20. Dezember festgesetzt. Bis dahin soll Yücel eine schriftliche Aussage von Deutschland aus abgeben. Die Staatsanwaltschaft fordert für Yücel 18 Jahre Haft.

    Ausführlicher natürlich die Welt, insbesondere mit Oks Plädoyer.
     
    Bintje gefällt das.
Die Seite wird geladen...