Diyanet wettert gegen neue Berliner Moschee

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Doris, 21 Juni 2017.

  1. NeoAslan+
    Offline

    NeoAslan+ Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    707
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IA
    Hast du dich eigentlich freiwillig taufen lassen?
     
    aleynanaz1 gefällt das.
  2. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    5.436
    Geschlecht:
    männlich
    Ich glaube nicht, dass ich mit dieser Ansicht allein bin. Das jämmerliche Erscheinungsbild der 'guten Sache' aufgeklärter Islam geht auf das Konto der Eitelkeit und Zerstrittenheit seiner Aushängeschilder, va Seyran Ates und Lamya Kaddor.
     
    lilyofthevalley gefällt das.
  3. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenn Du Dich so sehr auf Frau Ates fixierst, dann lies hier ein Zitat von Mouhanad Khorchide, in der Hoffnung, der geht bei Dir durch:

    „Islam ist Barmherzigkeit“ seine Vision von einem modernen, aufgeklärten Islam vor: Eine humanistische Religion, die vor allem von Gottesbarmherzigkeit, Gottesliebe und Freiheit geprägt sei. Khorchide liest den Koran als ein Buch aus dem siebten Jahrhundert, dessen einzelne Gebote nicht mehr wörtlich ins heutige Leben übertragen werden können. Er tritt für eine historisch-kritische Koranexergese ein. Trotzdem würden bei solch einer Auslegung die Kernbotschaften des Propheten Mohammed erhalten bleiben.

    Derjenige, der hier seine Eitelkeit pflegt, bist momentan Du.
     
  4. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.913
    Zustimmungen:
    8.043
    Geschlecht:
    weiblich
    Beispiele?
     
  5. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    5.436
    Geschlecht:
    männlich
    Meinst du, das geht auch ohne persönliche Angriffe?

    Ich schätze Mouhanad Khorchide sehr, sowohl "Islam ist Barmherzigkeit" als auch "Scharia - Der missverstandene Gott", in dem der Autor (für mich als theologischen Laien) sehr überzeugend den Regel-und-Strafe-Islam der Konservativen als historischen Irrtum entlarvt. Wie du in deinem heiligen Zorn vielleicht überlesen hast, kritisiere ich nicht Ates Ansatz, das Gebet zu demokratisieren und keine Unterschiede nach Geschlecht und Sexualität zu machen. Wie käme ich dazu? Allerdings unterstelle ich ihr eben, dass sie mit ihrer (ehem) Öffentlichkeitsarbeit dem Anliegen einen Bärinnendienst erweist.
     
    lilyofthevalley gefällt das.
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    5.436
    Geschlecht:
    männlich
    Publicitygeilheit? Google die Frau einfach mal. Sie ist eine wandelnde Presseerklärung. Anmaßend? Sie ist keine Imamin, macht aber eine Moschee auf und stellt sich in den Mittelpunkt. Das war unnötig polarisierend. Wenn frau weiß, dass frau eine Reizfigur ist, dann kann es zum Wohle der Sache hilfreich sein, sich gelegentlich mal ein klein wenig zurückzuhalten.
     
    lilyofthevalley gefällt das.
  7. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.913
    Zustimmungen:
    8.043
    Geschlecht:
    weiblich
    Vielleicht hat sie keinen Mann oder Imam gefunden der das Amt übernimmt? Es ist wohl nicht ungefährlich eine solche Moschee zu gründen, wie man an den Morddrohungen sehen kann. Wahrscheinlich braucht es auch einen gewissen Grad an Bekanntheit und auch Geld um z.B. den Raum anzumieten. Eine unbekannte Aishe Yilmaz (meine Erfindung) oder eine andere unbekannte Person, hätte wohl kaum Glaubwürdigkeit und die Sache wäre schon tot.

    Wer etwas Neues angehen will, darf sich nicht zurück halten.

    Ich habe gelesen das jetzt ein Imam gesucht wird.
     
  8. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Das es religiöse Gründe gegen diese Moschee geben kann, kann man teilweise nachvollziehen. Das es aber eine Ablehnung aufgrund einer Person, mit den tollsten Argumenten, gibt, hätte ich nicht gedacht. Ist das der Lauf der Zeit, dass Inhalte nicht mehr gefragt sind?
     
    sommersonne gefällt das.
  9. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.423
    Zustimmungen:
    9.531
    Geschlecht:
    weiblich
    sommersonne gefällt das.
  10. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.286
    Zustimmungen:
    6.934
    Geschlecht:
    männlich
    Hatte das bei TURKISHPRESS mitverfolgt, aber nicht genaues weiß man wohl immer noch nicht. Sehr merkwürdig, das, aber ergibt noch keinen Sinn. Lest genau: Wenn er redet von „Islamphobie“ oder „Islamhaß“, dann meint er – die Reformmuslime. Die Ates wolle den Islam zerstören :(
     
Die Seite wird geladen...