Flüchtlingskrise

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von nordish 2.0, 28 August 2015.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke mal, nicht nur aus alter Solidarität hat die taz mit Recht Alarm geschlagen bei Herrn Yigit; er hat wohl wirklich eigenartige, nicht leicht verstehbare Nicht-Standartschreiben von der Hamburger Ausländerbehörde erhalten. Die Mißverständnisse allerdings sind inzwischen ausgeräumt. Ein Zusammenhang mit seinem Stunt bei der PK besteht wohl nicht, da das Problem schon länger besteht. Ich sehe das vorläufig als erledigt.
     
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Puh. Der hat aber echt etwas erlebt. :eek:

    Ertuğrul Yiğit schloss sich in den späten 1970er Jahren der Linken an. 1978 musste er mitansehen, wie zwei Nationalisten einem Freund von ihm in den Kopf schossen. Seine Aussage brachte die Mörder vor Gericht. Doch er lebte in Angst und entschloss sich, nach Istanbul zu ziehen, weil er sich dort sicherer fühlte.

    Er wurde Mitglied der militanten marxistischen Organisation Devrimci Sol (Dev Sol), der Revolutionären Linken, und beteiligte sich an Hausbesetzungen. Er überlebte nur knapp einen Bombenanschlag der Grauen Wölfe und entschloss sich zur Flucht.

    In Hamburg erlebte er 1983, wie sein Freund Kemal Altun nach Ablehnung des Asylantrages aus dem Fenster sprang. Daraufhin entschloss er sich, in Frankreich um Asyl anzusuchen, welches ihm binnen sechs Tagen gewährt wurde.
     
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    3.949
    Geschlecht:
    männlich
    Habe dazu weiter nichts gefunden, aber Hauptsache! :)

    Screenshot_ Aquarius Flagge.png
     
  4. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    3.875
    Geschlecht:
    männlich
    Abschiebeversuch: Schwangere nachts aus Krankenbett in der Mainzer Uniklinik geholt

    https://www.swr.de/swraktuell/rhein...erer-Iranerin,abschiebung-schwangere-100.html

    Der Landkreis Mainz-Bingen hat am 17. Oktober eine schwangere Frau nachts aus ihrem Krankenbett in der Mainzer Uniklink geholt und mit dem RTW zum Flughafen Hannover, um sie mit ihrem einjährigen Sohn nach Kroatien abzuschieben. Durch nicht näher beschriebene "Widerstandshandlungen" wurde der Abschiebeversuch vereitelt. Die Uniklinik protestierte, konnte die Polizeiaktion aber nicht verhindern. Der Mann der Frau sitzt seit einem früheren Abschiebeversuch im Abschiebegefängnis Ingelheim. Die Frau und ihr Kleinkind wurden zurück nach Ingelheim gebracht. (Ob sie dort ebenfalls in Abschiebehaft sitzen, geht aus der Quelle nicht hervor.)

    Die Familie hatte in Kroatien schon Asyl beantragt, weshalb sie unter die Dublin-Verordnung fällt.
     
  5. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    14.547
    Geschlecht:
    weiblich
    Armes Deutschland....
     
  6. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    11.815
    Zustimmungen:
    3.067
    Geschlecht:
    männlich
    Sag i!
     
  7. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    2.185
    Ja und dann setzt der Abschiebetrupp die Frau und ihren kleine Sohn am Bahnhof in Hannover ab, in Hausschuhen und mit 100 € Handgeld.

    Link

    Aber da gab es einen anständigen Mitarbeiter der Bahn, der den restlichen Betrag der Fahrkarten erließ und der Frau Geld gab damit sie sich was zu essen kaufen konnte.

    Manchmal denke ich kann man diese Welt einfach dicht machen.
     
    ege35, eruvaer, Alubehütet und 2 anderen gefällt das.
  8. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    14.547
    Geschlecht:
    weiblich
    So tief sind wir also schon gesunken, dass ausrechnet ein Bahner das Fähnchen des Mitgefühls hochhält...
     
    ege35 und Berfin1980 gefällt das.
  9. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    2.185
    Im Fall von Amad gibt es Neuigkeiten, den Notruf einfach wegdrücken macht man mal, soll ja auch in Altenheimen vorkommen.

    Quittiert mit dem Tod des zu unrecht Inhaftierten....ja ich bin sarkastisch, anders kann man das einfach nicht mehr ertragen.
     
    ege35, sommersonne und Alubehütet gefällt das.
  10. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    2.185
    Jesidinnen droht Abschiebung

    Kann man diese Frauen nicht einfach mal in Ruhe lassen ohne zusätzlich Druck aufzubauen?

    Es ist einfach zum .....
     
    ege35, beren und sommersonne gefällt das.