G20..

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von univers, 7 Juli 2017.

  1. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.378
    Zustimmungen:
    9.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Polizei setzt die Demonstranten herab, verleumdet sie, redet sie schlecht? In Bezug auf den schwarzen Block und den Tatsachen die man jetzt wieder sehen konnte, haben sie damit doch recht.
    Ansonsten erinnere ich mich nicht das sie in Bezug auf "normale" Demos so gehandelt hätten.
     
  2. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    5.012
    Zustimmungen:
    6.478
    Geschlecht:
    männlich
    Du warst letzte Woche nicht im Einzugsbereich deutscher Medien? Dann hast du pauschale Demonstrations- und Übernachtungsverbote nicht mitbekommen?
     
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.378
    Zustimmungen:
    9.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Na klar habe ich. Damit setzt man eine Demonstration herab?

    Warum streiten wir uns eigentlich. Wir sollten lieber mit denen streiten die so eine brisante "Veranstaltung" in einer Großstadt durchführen wollten um zu zeigen was "wir" können. Schöne (vorhersehbare) Blamage.
    Sahara oder Helgoland wäre der bessere Veranstaltungsort gewesen.
     
  4. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.316
    Geschlecht:
    weiblich
    Es bot sogar eine Kirche ihr Gelände zum übernachten an, da sie es nicht in Ordnung fand die eigentliche friedliche Demonstration vom Schlafen abzuhalten.
    "Campen wurde genehmigt, sich in die Zelte legen sei erlaubt, darin zu schlafen nicht." (Aus dem Gedächtnis zitiert)
     
    Berfin1980 und Mendelssohn gefällt das.
  5. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.592
    Zustimmungen:
    5.053
    Geht mir auf den Sack das es von diversen Kreisen wieder so dargestellt wird, als wäre die Polizei an der Eskalation schuld.
    Die Regeln sind klar, sie dürfen demonstrieren ohne Vermummung, daran hat sich der Schwarze Block nicht gehalten.
    Wenn hunderte Krawallmacher vom Schwarzen Block auf Kommando ihre Sturmhauben überziehen, muss die Polizei reagieren, und die in Anführungszeichen "Demo" stoppen, auflösen oder wie in Hamburg versuchen den Schwarzen Block von dem Rest der Demonstrationsteilnehmer trennen.
    Der Schwarze Block sind auch keine Demonstranten, sondern Gewalttäter die die Situation nutzen, die Eskalation gehört zum Programm und ist lange geplant.
    Meine Erfahrungen aus Demos wo ich schon selbst war ist diese, dass die Polizei überhaupt nichts macht wenn die Demonstrationsteilnehmer sich an die polizeilichen Anweisungen halten.


    .
     
    hilal74, Maniac, Leo_69 und 3 anderen gefällt das.
  6. Zepelin
    Offline

    Zepelin Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    1.425
    Geschlecht:
    männlich
    Roth & Co. werden es sicher unter der Rubrik unvermeidbare Kollateralschäden im "Kampf für soziale Gerechtigkeit" ablegen, denn schließlich gilt doch: "Wo gehobelt wird, fallen Späne."
    Nur werden immer die gehobelt
    die nichts dafür können.
    Kleine Geschäftsleute mit verwüsteten Läden und Familien
    die vor ihren verbrannten Autos stehen
     
    hilal74, Leo_69 und sommersonne gefällt das.
  7. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.378
    Zustimmungen:
    9.393
    Geschlecht:
    weiblich
  8. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.687
    Zustimmungen:
    8.185
    Geschlecht:
    männlich
  9. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.687
    Zustimmungen:
    8.185
    Geschlecht:
    männlich
    Bei Fefe habe ich das hier gefunden:
    https://twitter.com/InfosFrancaises/status/883242861923323905
    Unglaublich krass. Muß ich leider jedem empfehlen. (Das Video unter den Fotos, 1:34 min.) Da zieht eine schwarz vermummte Wikingerhorde marodierend und brandschatzend durch einen Straßenzug, und weit und breit kein Polizist zu sehen. Ob nun gleich ins Bein schießen oder wenigstens Gummigeschosse, wie hier diskutiert wird – Wenn nur überhaupt Polizei zu sehen wäre! Das ist krasser als Silvester Köln 2015/16. Weil das hier mit klarer Ansage geschieht.

    Geht im Moment scheint's viral, eine morgendliche Autofahrt durch Hamburg:
    https://twitter.com/AndreasWienes/status/883218742901080069
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2017
    Leo_69 gefällt das.
  10. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.316
    Geschlecht:
    weiblich
    Hab mich grade im Zug mit einem THW Mitarbeiter aus Hamburg unterhalten. Sehr lange und ausgiebig (ca 3Stdn).
    Eine Frage von ihm fand ich überaus berechtigt:

    "Warum nennt das eigentlich niemand Terrorismus?"

    Mit Demonstrationen haben die Krawalle nun wirklich nichts zu tun...