Ich zünde eine Kerze an für

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
12.991
18.106
113
Der Modeschöpfer Paco Rabanne ist im gesegneten Alter von 88 Jahren gestorben. R.I.P.


Ich verbinde ganz viel mit ihm. Genauer: Nicht mit ihm selbst oder seiner Mode, aber mit den Düften.
Obwohl sein früheres Unternehmen längst zu Puig gehört, aber das macht nichts. Paco Rabanne ist unsterblich.
 
  • Like
Reactions: Lady Yumus

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
9.583
12.169
113
Den Theaterregisseur und -intendanten Jürgen Flimm, der heute (4.2.) mit 81 Jahren gestorben ist. Landesweiten und dauerhaften Ruhm erwarb er sich als Intendant des Hamburger Thalia-Theaters. Zuvor, von 1979 bis 1985, war er Intendant des Kölner Schauspielhauses, dem er zu einer ebenso prächtigien wie kurzzeitigen Blütezeit verhalf. Ich bin wirklich kein Theater-Fan, aber seine Inszenierungen von Goethes Faust und Brechts Baal, jeweils mit dem genialen Hans Christian Rudolph in der Hauptrolle, fand ich grandios. Unumstritten waren seine Inszenierungen nicht, unter anderem wurde die Wahl des erst 39-jährigen Rudolph für die Rolle des Faust als unpassend kritisiert, und die Macbeth-Aufführung des von Flimm nach Köln geholten Luc Bondy verursachte 1982 einen handfesten Skandal, vor allem, weil die drei Hexen, eine davon männlich, splitternackt waren.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.679
14.648
113
Wuppertal
Ismail Tipi ist im Alter von 64 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Großer Rundumschlag noch mal im Interview mit CICERO
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.679
14.648
113
Wuppertal
Tipi war der mit der Leitkultur
Leitkultur ist ein Begriff, der von dem Politologen Bassam Tibi in die politikwissenschaftliche Debatte eingeführt wurde, um einen auf europäischen Werten basierenden gesellschaftlichen Konsens zu beschreiben, der als Klammer zwischen Deutschen und Migranten dienen soll. Seit einer Rede des CDU-Abgeordneten Friedrich Merz im Jahr 2000 wird der Begriff in der politischen Diskussion – verengt als „deutsche Leitkultur“ – im Zusammenhang mit dem Themenkomplex Zuwanderung und Integration von Einwanderern bzw. als Gegenbegriff zum Multikulturalismus verwendet.

Sein eigenes Konzept war der Euro-Islam. Nach meiner Wahrnehmung nicht sonderlich wirkmächtig.