Kennt ihr schon den neuesten Krieg?

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
9.587
12.173
113
Oh weh. Frau Feldmann sind ihre 15 Minuten Ruhm zu Kopf gestiegen, und jetzt redet sie sich um Kopf und Kragen :rolleyes:

Verallgemeinerungen sind selten fair. Aber ist nun aber eine Tatsache, dass die Mehrzahl der jüdischen Kontingentflüchtlinge und ihrer Nachkommen nicht den im Zentralrat organisierten jüdischen Gemeinden angehören. Zum Leidwesen des Zentralrats. Trotzdem gefällt mir der Ton nicht. Ich finde nicht, dass sich irgendjemand für Religionsferne rechtfertigen muss. Und auch nicht dafür, dass er oder sie die Gelegenheit genutzt hat, in den 1990er Jahren nach Deutschland auszuwandern. Im Gegenteil, ich bin der Meinung, dass der deutsche Staat sie, unabhängig davon, ob sie religiös sozialisiert wurden, den ethnisch-deutschen Aussiedlern hätte gleichstellen müssen.
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
18.557
17.602
113
Leipzig

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
9.587
12.173
113
Die jüngsten Äußerungen haben nichts mehr mit „Wahrheit“ zu tun. Die Deutschen haben den Zentralrat erfunden, um Juden zu unterdrücken? Geht's noch?
Der Zentralrat hat sich dem deutschen Staatskirchenrecht unterworfen. Somit ist er de facto eine Konstruktion des deutschen Staats. Für seine orthodoxe religiöse Ausrichtung und seine bedingungslose Treue zur jeweiligen israelischen Regierung, egal, wer dort gerade an der Macht ist, und seinen Alleinvertretungsanspruch für alle Juden in Deutschland, kann der Staat erstmal nichts, hat aber auch nichts dagegen. Oder hast du seit dem Judenhasser Jürgen Mölleman jemals ernsthafte Kritik aus dem politischen Mainstream gegen den Zentralrat gehört?
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.692
14.659
113
Wuppertal
Würde ein Engländer diesen Begriff eigentlich auch kennen?
Ich kannte den Begriff als amerikanischen im Irakkrieg. Wikipedia sagt, der sei für Vietnam erfunden worden. In konventionellen Kriegen bemißt man den Erfolg einer militärischen Operation etwa in eroberten Quadratkilometern. Gegen Guerillas, so die Idee, zähle die Zahl der getöteten Feinde.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.692
14.659
113
Wuppertal
Aber ist nun aber eine Tatsache, dass die Mehrzahl der jüdischen Kontingentflüchtlinge und ihrer Nachkommen nicht den im Zentralrat organisierten jüdischen Gemeinden angehören.
Das ist ja aber nicht ihr Argument. Was nicht nur Igor Levit auf die Palme bringt: Sie sagt, das seien überhaupt keine Juden. Ja. Ich habe „Russendisko“ auch gelesen.
 
  • Like
Reactions: Bintje

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.692
14.659
113
Wuppertal
Eine Aussage ist, der Zentralrat repräsentiere nicht „die Juden“, sondern nur eine organisierte Minderheit. Diese Diskussion kennen wir ja auch für die organisierten Muslime.

Ein ganz anderes Kaliber ist aber doch „Die anderen sind überhaupt keine Juden! Jedenfalls keine ‘richtigen‘!“ Wer bestimmt denn das, und wie?
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
18.557
17.602
113
Leipzig
Eine Aussage ist, der Zentralrat repräsentiere nicht „die Juden“, sondern nur eine organisierte Minderheit. Diese Diskussion kennen wir ja auch für die organisierten Muslime.

Ein ganz anderes Kaliber ist aber doch „Die anderen sind überhaupt keine Juden! Jedenfalls keine ‘richtigen‘!“ Wer bestimmt denn das, und wie?
Ich nehme mal an das bestimmen die alten Herren der Orthodoxie. Aus solchen Kreisen kommt sie und es hat ihr nicht gefallen.
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
18.557
17.602
113
Leipzig
Zumindest scheint sie sich selber zu gefallen in deren Haltung, bestimmen zu können, wer ein „richtiger“ Jude ist, und wer nicht.
Hat sie den eigentlich so viel Aufmerksamkeit wie sie sie hier bekommt, verdient? Sie ist überhaupt nicht maßgeblich in diesem furchtbaren Konflikt der da gerade abläuft. Es ist nicht wirklich wichtig was sie von richtigen oder falschen Juden hält.