Kennt ihr schon den neuesten Krieg?

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
27.714
14.671
113
Wuppertal
Der Artikel scheint mir sehr einseitig zu sein, in jedem Falle aber sind das wohl keine Top-Terroristen, die Israel freiläßt.


Dagegen hier:

 

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
9.593
12.179
113
Golda Meir las, die die Warnung seitens Jordaniens nicht ernst nahm und dann abtreten musste.
Sie nahm die Warnung nicht ernst, es kam zum Überraschungsangriff an Jom Kippur und bei der Knesset-Wahl im Dezember 73 verlor Meirs Linksbündnis fünf Mandate. Ein halbes Jahr später trat sie zurück, ihr Parteikollege Yitzhak Rabin folgte ihr im Amt nach. Einen direkten zeitlichen Zusammenhang gab es also nicht. Abtreten "musste" sie sicher nicht, aber sie war 75 und krebskrank.
 

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
9.593
12.179
113
Der Artikel scheint mir sehr einseitig zu sein, in jedem Falle aber sind das wohl keine Top-Terroristen, die Israel freiläßt.


Dagegen hier:

Ok, danke für Quynh Trans aufschlussreichen Artikel. Nix verurteilte Terroristen. Dafür ein tiefer Einblick in den israelischen "Rechtsstaat", der für Palästinenser*innen anscheinend ein Ohne-Rechte-Staat ist.

Einseitig? Wegen Kritik an der israelischen Inhaftierungspraxis? Garstige Antisemitin?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.009
18.122
113
Ok, danke für Quynh Trans aufschlussreichen Artikel. Nix verurteilte Terroristen. Dafür ein tiefer Einblick in den israelischen "Rechtsstaat", der für Palästinenser*innen anscheinend ein Ohne-Rechte-Staat ist.
Wäre es dir lieber, es wären solche Leute wie beim letzten Mal? Aus dem Zeit-Link zum damaligen "Austausch" (im Klartext Erpressung):

"Für den israelischen Soldaten Gilad Shalit wurden 1.027 palästinensische Gefangene freigelassen, darunter auch Hunderte Anhänger von Terrorgruppen, die später tödliche Anschläge verübten. Auch Jahia al-Sinwar war unter ihnen, jener Hamas-Chef des Gazastreifens, der maßgeblich für den Terror vom 7. Oktober verantwortlich sein soll."

Und das scheinst du offenbar auch nicht gelesen zu haben.

Wer es nicht anklicken mag:

Bildschirmfoto 2023-11-24 um 15.46.39.png
Quelle: Alus X-Link
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
9.593
12.179
113
Wäre es dir lieber, es wären solche Leute wie beim letzten Mal? Aus dem Zeit-Link zum damaligen "Austausch" (im Klartext Erpressung):

"Für den israelischen Soldaten Gilad Shalit wurden 1.027 palästinensische Gefangene freigelassen, darunter auch Hunderte Anhänger von Terrorgruppen, die später tödliche Anschläge verübten. Auch Jahia al-Sinwar war unter ihnen, jener Hamas-Chef des Gazastreifens, der maßgeblich für den Terror vom 7. Oktober verantwortlich sein soll."

Und das scheinst du offenbar auch nicht gelesen zu haben.


Wer es nicht anklicken mag:


Quelle: Alus X-Link
Jetzt ja.
Zuvor nicht. Ich in nicht bei X registriert.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
10.795
11.386
113
Ok, danke für Quynh Trans aufschlussreichen Artikel. Nix verurteilte Terroristen. Dafür ein tiefer Einblick in den israelischen "Rechtsstaat", der für Palästinenser*innen anscheinend ein Ohne-Rechte-Staat ist.

Einseitig? Wegen Kritik an der israelischen Inhaftierungspraxis? Garstige Antisemitin?
Ich dachte ja du bist mal von dem antisemitischen Aggro Trip runter.
"Für den israelischen Soldaten Gilad Shalit wurden 1.027 palästinensische Gefangene freigelassen, darunter auch Hunderte Anhänger von Terrorgruppen, die später tödliche Anschläge verübten. Auch Jahia al-Sinwar war unter ihnen, jener Hamas-Chef des Gazastreifens, der maßgeblich für den Terror vom 7. Oktober verantwortlich sein soll."
Es kann dann auch mal mit Zahlen gerechnet werden im Vergleich und die sind unglaublich.

Für alle, die Opferzahlen gegenrechnen, als ob Menschenleben einen bezifferbaren Wert hätten, habe ich eine Rechnung: Als die Hamas 2011 Gilat Shalit freigepresst hatte, tauschten sie ein Leben gegen 1027 Gefangene. Es sind mehr als 1.200 Israelis tot. Mit Gilat-Faktor sind das 1.5 Mio Tote in Gaza.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
13.009
18.122
113
Überhaupt nicht. Mir fällt es nur schwer, die Logik dieser Aktion zu verstehen. Sowohl bei der israelischen Regierung als auch bei Hamas. Allein Gesichtswahrung?
Ja, das kann man sich fragen, weil für 240 Geiseln, von denen die Rede war (so viele werden es aber längst nicht mehr sein..), nach Adam Riese 720 Palästinenser freigelassen werden. Aber Netanyahu muss sich bewegen, weil er nicht nur innenpolitisch unter enormem Druck steht.
Und nach allem, was ich las, waren Angehörige der Geiseln offenbar positiv überrascht von der Zugewandtheit katarischer Diplomaten, die den Deal neben Biden und dessen Diplomaten maßgeblich verhandelt haben. Sie sollen ihnen u.a. gesagt haben, als Muslime wüssten sie um die Schutzbedürftigkeit von Frauen und Kindern usw., und ich könnte mir vorstellen, dass sie entsprechend an die Hamas appelliert haben.

Stell Strafanzeige, wenn du mich für einen Antisemiten hältst. Meine privaten Daten kennst du glaube ich noch aus früheren Zeiten. Ansonsten können dir Bintje und Lily helfen.
Geht's noch? Ich stehe nicht zur Verfügung - mal ab davon, dass ich deine Privatdaten nicht oder nur bruchstückhaft kenne und längst wieder gelöscht habe, würde ich sie auch nicht weitergeben, wenn ich sie noch hätte! :mad: Schon gar nicht ohne Erlaubnis des- oder derjenigen, den/die es betrifft!
Das halte ich grundsätzlich so. Deswegen reagiere ich auch "etwas" empfindlich, wenn jemand glaubt, meine oder anderer Menschen Realangaben einstreuen zu müssen, egal, ob öffentlich oder per PN. So was merke ich mir. Das untergräbt bei mir in der Regel das Vertrauensverhältnis oder kühlt es zumindest sehr ab, wenn es keine vernünftige Erklärung dafür gibt.
 
Zuletzt bearbeitet: