Mal über Erdoğan plaudern

Dieses Thema im Forum "Small-Talk" wurde erstellt von Vaterlich, 30 November 2014.

  1. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.423
    Zustimmungen:
    9.531
    Geschlecht:
    weiblich

    Und schon wieder einer gegen Axel, :rolleyes:, was habt ihr alle immer gegen den Verlag, ich verstehe es nicht.
    Okay als Journalist muss man eine Pro-Israel und Pro-Amerika Klausel akzeptieren, aber ich finde das nicht wirklich schlimm....

    Ach du, da kann ich dir auch ein Lied von singen. Vor allem die Tatsache, dass dann die Pro-AKP Propaganda mit, "Wir haben das und das und jenes und dieses und welches etcpp. gemacht. Vor uns war alles nur Sch...e und so weiter." Das klingt dann von irgendwo mit Gehirnwäsche eingetrichtert und auswendig gelernt. Erinnert mich an die DDR, sorry.

     
  2. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.423
    Zustimmungen:
    9.531
    Geschlecht:
    weiblich
    Soweit ich weiß, werden diesmal die Stimmen der CHP aber nicht in Richtung HDP gehen.
    Die CHP hat aus den Fehler der letzten Wahl viel gelernt, ich hoffe das bringt auch was.

    Edit: Ich bin die Türkei betreffend keiner Partei zuzuordnen. Aber ich bin gegen die AKP. ;)
     
    Leo_69 gefällt das.
  3. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    10.185
    Zustimmungen:
    9.113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    Selten eine dämlichere Rezension auf Amazon gelesen. Wäre die Rezension vor 1-2 Jahren verfasst worden, so könnte man dem Rezensenten durchaus einen gewissen Personenkult unterstellen. Dafür das die Rezension aber am 15. August 2015 verfasst wurde, muss man dem Rezensenten eine gewisse "Idiotie bzw. Ignoranz oder gar Dummheit" unterstellen [1], wenn man die gegenwärtigen Entwicklungen in der Türkei wissentlich ignoriert.

    [1] Rezension: Amazon
    [2] 2015 Genel Secim
     
    beren und Leo_69 gefällt das.
  4. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Das ist das Kalkül. Am besten, es bleiben nur noch die beiden grossen Parteien übrig.
    Funktioniert unter Erdogan bestimmt nicht schlechter als in den USA oder in der grossen Koalition in Deutschland. Die Folgen alternativloser Politik sind in der Türkei von Erdogan ja quasi schon offiziell und vorab geklärt worden.
     
    beren gefällt das.
  5. Barispasa
    Offline

    Barispasa Active Member

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    82
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Politikwissenschaftler
    Wollte mich mal zum Gesprach mit involvieren, da ich wieder mir solche Parolen wie Erdogan ist ein Diktator anhören muss.

    Es ist wirklich lächerlich und ist auch schon keine objektive Berichterstattung mehr, wenn man von Erdogan als einen Diktator spricht.
    Wieso übt der Westen so viel Kritik an einen der wenigen demokratischen Presidenten der muslimischen Welt ?

    Die Türkei ist eines der wenigen demokratischen und muslimischen Ländern und muss sich mehr Kritik aussetzen als echte Diktaturen , die es da draußen gibt.

    Hier mal der erste schockierende Fakt, den anscheinend sogennante "Türkei-Experten" immer vergessen.

    Erdogan ist ein demokratisch gewählter President.
    Und das weiß die Türkei zu schätzen, denn das türkische Volk hatte schon öfters unter einer Millitärdiktatur leben müssen.

    Wie die meisten wissen, putschte sich das Millitär früher häufig an die Macht, weil sei den Laizismus in Gefahr gesehen hat.

    Die AKP ist nicht die erste islamische Partei die regen zulauf bekommt.
    Wer sich mit der Geschichte der Türkei auskennt, sollte wissen das die Hardline-Laizisten sehr lange an der Macht waren und die türkische Bevölkerung unterdrückt hat.

    So wurden Frauen gehängt die ihr Kopftuch nicht ablegen wollten und islamische Präsidenten wurden vom Millitär hingerichtet.

    Die türkische Bevölkerung die fast aus 90 % sunnitischen Muslimen besteht hat durch den Laizismus viel an Freiheiten verloren.

    Daher erscheint es fast Paradox, wieso die Türkei von einer Minderheit regiert wird die laizistisch ist, obwohl die Merheit der Türken eine zum lslam liberale Regierung wollten.

    Tatsächlich dient der Laizismus mehr den Europäischen und Westlichen Interessen, als das der türkischen Bevölkerung.

    Durch einen Militärputsch wechselte die Türkei ihren neu eingeschlagenen Kurs und kam in die Nato.

    Wärend das Militärregim an der Macht war, gab es seltsamer weise keine Kritik aus dem Westen.

    Das heißt wenn die Türkei eine tatsächliche Diktatur war, hat der Westen geschwiegen oder das Regime gar unterstützt.
    Wenn die laizistische Minderheit die muslimische Mehrheit unterdrückt hatte, gab es keine Kritik aus dem Westen.

    Jetzt aber wo die muslimische Mehrheit an der Macht ist, kommt der Westen mit parollen an, wie Erdogan seie ein Diktator und die Türkei seie keine Demokratie mehr.

    Dabei hat Erdogan viele demokratische Reformen umgesetzt, die die Machtbefugnisse des Militärs einschränken.

    Da muss sich ein schlauer Mensch die Frage stellen, ob der Westen wirklich an der demokratie in der Türkei interessiert ist ?

    Die Frage ist leicht zu beantworten, wenn wir einen Blick in die Geschichte, des Nachbarlandes der Türkei werfen.

    Früher war der Iran liberaler als heute.
    Unter einer demokratischen Regierung mit Mohammed Mossadeq als Presidenten, stand der persische Staat den modernenen westlichen Staaten in nichts nach.

    Wie veröffentlichte Akten der CIA im Jahre 2013 bestätigen, unternarm die USA zusammen mit seinem verbündeten einen Militärstreich im Iran.

    Der Grund war das selbstbewusste auftreten der iranischen Regierung.

    Die Briten verkauften das iranische Öl und gaben nur einen Bruchteil des Gewinnes an den Iran ab.
    Unter solchen unfairen Verträgen, litt die iranische Bevölkerung und Armut war keine seltenheit.

    Man wollte gegen die Ausbeutung durch die Briten vorgehen.
    So beschloss der demokratische iranische President Mossadeq nach New York zu fliegen und dort eine Rede vor der UN zu halten.

    Der Iran bekam das Recht ihr Öl unabhängig von den Briten zu verkaufen.

    Draufhinn wandte sich Großbritannien an seine verbündeten, die US-Regierung.

    Großbritannien und die amerikanische CIA organisierten einen Putsch im Iran unter dem Namen Operation Ajax.

    Ziel war es im Iran den demokratischen Presidenten zu stürzen und eine Diktatur mit westlicher ausrichtung zu etablieren, damit die Briten das iranische Öl wieder nach dem alten Muster verkaufen dürfen.

    Als der Putsch gelang hielt die Diktatur jedoch nicht lange an.
    Unter Komeyni Ayatolla begann die islamische Revolution und der Iran ist heute so wie wir ihn kennen.

    Bis zu den veröffentlichungen der Akten wusste die Öffentlichkeit nichts über den Putsch durch die US-Regierung.

    Das zeigt das der Westen mehr an seinen Geschäften im Nahen-Osten interessiert ist als an echter Demorkatie.

    Demokratie ist hier nur ein Werbeslogan, damit der Westen die Lizenz zum Kriegführen bekommt.

    Genau das gleiche passiert jetzt in der Türkei.

    Die Türkei begibt sich auch auf den Weg in ein selbstbewusstes Land, das nicht länger nach der Pfeife des Westens tanzen will.

    Deshalb ist zum Beispiel Europa daran interessiert Erdogan zu entmachten.

    Dabei ging es nie um Demokratie, sondern ihre eigenen Interessen !
     
  6. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.433
    Zustimmungen:
    10.168
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe mir nicht alles durchgelesen... eigentlich habe ich genau hier gestoppt.

    Du lebst in Deutschland,oder?
     
  7. Barispasa
    Offline

    Barispasa Active Member

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    82
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Politikwissenschaftler
    Solltest du dir ruhig mal durchlesen, wenn du schon Kritik äußern möchtest.
     
  8. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.433
    Zustimmungen:
    10.168
    Geschlecht:
    männlich
    Naja..es gibt Türken die fahren für 2-3 Wochen im Jahr in den Urlaub in "ihre Heimat"

    Die Sonne scheint und die Strassen sind neu...zumindestens die für die Touristen.

    Dann muss ja nix in der Türkei geändert werden,oder?

    Alles gut und viel besser als in Deutschland. Nur selber zurückkehren tut man nicht.

    Ach.. und Erdogan ist ein Diktator.
     
    Almancali und beren gefällt das.
  9. Barispasa
    Offline

    Barispasa Active Member

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    82
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Politikwissenschaftler
    Ja wenn du mit schon diskutieren möchtest, solltest du dir auch durchlesen was ich geschrieben habe.
    Du denkst die Leute unterstützen Erdogan, weil sie in der Türkei nicht leben ?

    Ja wieso wählt dann die Mehrheit der Türken Erdogan ?
    Denkst du etwa die mehrheitliche Bevölkerung macht auch nur Urlaub in der Türkei ?

    Du solltest dir mal andere Sichtweisen auch anhören und nicht voraussetzen das deine Meinung immer die richtige ist.

    Solche Leute wie du haben anscheinend mehr das Potential zum Diktator, weil sie Debatten vermeiden um ihre Sichtweise als die einzig wahre dazustellen.
     
  10. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.423
    Zustimmungen:
    9.531
    Geschlecht:
    weiblich

    Denke ich nicht! Das halte ich für ein Gerücht.

    Nach Gezi, wissen alle, wer, was und wie gewonnen hat.
    Ich wäre DUMM, wenn ich denken würde, er hat seine Prozente ohne Wahlfälschung bekommen.
    Du wirst schon sehen wer jetzt bei den Neuwahlen gewinnt und ich verrate dir auch warum.
    Obwohl, nö, du kannst es dir auch so denken, wenn du einigermaßen realistisch bist und dich nicht
    von der Propaganda blenden lässt.
     
    Almancali und Leo_69 gefällt das.
Die Seite wird geladen...