Spaßfreier Hype um Lisa Eckhart: Kabarett & Cancel Culture

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.536
13.554
113
Ausführliches Gespräch mit Frau Eckhart in der taz. Falls das noch wer lesen will.

Ich hab's gelesen - was sie über Metrik und Ästhetik erzählt: d'accord, aber alles andere fand ich so verschwurbelt, dass es schon wieder lustig war. Wobei das nicht der beabsichtigte Effekt gewesen sein dürfte. Prima, dass die beiden Interviewer sie einfach haben drauflos reden lassen. Das entlarvt sich von selbst. ^^
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
6.261
5.907
113
Mit dem letzten Satz und der völlig überflüssigen Anspielung auf das Aussehen hat sie ihren Tweet selbst versaut.

Gegen Rassismus sein, dann aber selbst das Aussehen in der Vordergrund stellen, passt irgendwie nicht zusammen.


.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
24.020
12.069
113
Wuppertal
Sehr lesenswerter Essay eines Kölners, der inzwischen an einer kalifornischen Universität lehrt: Die vielbeschworene Cancel Culture in Amerika – Was ist da überhaupt los? Und wie wird in Deutschland darüber berichtet?
 

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
7.678
9.887
113
Ein Soldat mit Schweinekopf und Davidstern und der Aufschrift Mossad ist israelfeindlich und geschmacklos. Mit Stars and Stripes und CIA drauf wäre der Aufschrei aber weitaus weniger laut gewesen.
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
9.536
13.554
113
Ihr wisst aber schon, dass das Ding jetzt weg ist, oder .. ?


"Die Documenta-Generaldirektorin Sabine Schormann räumte schwerwiegende Fehler ein: »Gemeinsam mit ruangrupa, dem Artistic Team und den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern haben wir versichert, dass auf der Documenta fifteen keine antisemitischen Inhalte zu sehen sein werden. Ansonsten würden wir umgehend einschreiten. Dieses Versprechen haben wir leider nicht gehalten. Das hätte nicht passieren dürfen.« Schormann sagte weiter, dass antisemitische Darstellungen in Deutschland, auch in einer weltweit ausgerichteten Kunstschau keinen Platz haben dürften. »Dies gilt ausdrücklich auch bei allem Verständnis für die Belange des Globalen Südens und die dort verwendete Bildsprache.«
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
24.020
12.069
113
Wuppertal
Ihr wisst aber schon, dass das Ding jetzt weg ist, oder .. ?

Sehr, sehr spät, oder? Das köchelt seit Wochen vor sich hin.