Türkei nach dem Referendum

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von sommersonne, 24 April 2017.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.596
    Zustimmungen:
    5.911
    Geschlecht:
    männlich
    Das Üble ist: Mit Assad und Rußland könnte sich die Türkei vielleicht einig werden. Alle wollen keine autonome, gar hochbewaffnete YPG-Region. Wenn das die Ausdünnung der Kurden bedeutet, nun ja, warum nicht. Und welches Interesse hat die Trump-Regierung eigentlich wirklich noch, einen Fuß in der Tür zu behalten, die YPG als Proxies zu behalten? Die sie ja auch nun nicht wirklich sind, als Ökosozialisten.
     
  2. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    6.849
    Geschlecht:
    weiblich
    Das macht mich ja gerade ziemlich sprachlos.:mad:
     
    Alubehütet gefällt das.
  3. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    6.849
    Geschlecht:
    weiblich
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.596
    Zustimmungen:
    5.911
    Geschlecht:
    männlich
    Hatten wir gerade :)

     
  5. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    6.849
    Geschlecht:
    weiblich
  6. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.103
    Zustimmungen:
    4.396
    Wenn Erdogan Atomwaffen baut, dann werden sich die Länder rings um die Türkei auch Atomwaffen anschaffen.
    Es bleibt zu hoffen das er soviel Verstand hat die Nachteile zu begreifen, und das es nur populistisches Gerede ist um den Nationalisten zu imponieren.


    .
     
  7. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.976
    Zustimmungen:
    4.950
    Geschlecht:
    männlich
    Canan Kaftancıoğlu, Vorsitzende des CHP-Stadtverbands von Istanbul und Orgamisatorin des Wahlkampfs von Ekrem İmamoğlu, ist wegen Präsidentenbeleidigung zu 9 Jahren und 8 Monaten Haft verurteilt worden. Wie Jürgen Gottschlich in der Taz schreibt, war es ihr zu verdanken, dass die Anhänger der HDP bei der Bürgermeisterwahl mehrheitlich für İmamoğlu stimmten. Nach der Absetzung der HDP-Bürgermeister*innen von Diyarbakır, Van, Mardin solidarisierte sie sich mit diesen, schreibt Gottschlich.
     
    Bintje und Alubehütet gefällt das.
  8. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.596
    Zustimmungen:
    5.911
    Geschlecht:
    männlich
    Bitter. :(

    Welch kleinliche Rachsucht :mad::confused:
     
    Bintje gefällt das.
  9. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.145
    Zustimmungen:
    9.313
    Geschlecht:
    weiblich


    RTE ist nicht die Türkei von 1980, so einfach oder nach fast 40 Jahren läuft der Vertrag aus oder die Welt hat sich geändert und somit Vertrag obsolet.
    Oder ...
     
  10. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.145
    Zustimmungen:
    9.313
    Geschlecht:
    weiblich


    Er ist schon viel zu populistisch.
     
    Bintje gefällt das.
Die Seite wird geladen...