Türkei ruft Botschafter aus USA ab

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Farina, 5 März 2010.

  1. sevki_t
    Offline

    sevki_t TT-User der Herzen 2009

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    In Europa oder in Deutschland werden illegale Einwanderer nicht abgeschoben:roll::-?

    Armenien ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele kommen in die Türkei, damit sie halbwegs die Familie zu hause ernähren können.
    Ausgewiesen werden sie nicht, obwohl es rechtlich legitim wäre.

    Und außerdem sagte Erdogan, das er so etwas nicht vor hat. Das hat der Autor aber in dem Artikel vergessen zu erwähnen. :wink:
     
  2. Pit63
    Offline

    Pit63 Guest

    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    Deinen letzten Post habe ich verstanden, diesen nicht?
    Was veranlasst Dich zu Deiner Frage?
     
  3. sdost
    Offline

    sdost Guest

    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    Die wenigsten. Oft wird die Herkunft verschleiert oder Länder wie Libanon weigern sich ihre Landsleute aufzunehmen
     
  4. sommersonne
    Offline

    sommersonne Guest

    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    Stimmt das denn noch? Guckt mal hier,http://de.rian.ru/world/20100316/125501888.html, habe ich in einem anderen Türkei-Forum gefunden. :icon_eyecrazy:
     
  5. sevki_t
    Offline

    sevki_t TT-User der Herzen 2009

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    Und was mit denen hier:
    http://www.123recht.net/article.asp?a=49886&ccheck=1

    Kosovarischen Flüchtlingen droht Abschiebung aus Deutschland
     
  6. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.732
    Zustimmungen:
    6.856
    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab


    Der Krieg ist doch nun schon seit einiger Zeit vorüber!

    Ich sehe nicht wo das Problem liegt.
     
  7. sevki_t
    Offline

    sevki_t TT-User der Herzen 2009

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    Skeptiker, nichts gegen dich.

    Aber warum fühlen sich hier einige immer wieder genötigt sdost zu beschützen (mir fällt jetzt kein anders Wort ein), dabei haben wir nichts gegeneinander:!:
    Wir zeigen uns nur auf unsere "Art" das wir uns verstehen. :wink:
     
  8. civelek
    Offline

    civelek Guest

    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    hab letzte woche ne doku über dieses thema gesehen. das problem liegt darin, dass heimatlose kriegsflüchtlinge angeschoben werden. bisher haben die ankommenden menschen (meist roma) auch in ex jugo. ländern nen kleines geld bekommen von der eu. das war schnell aufgebraucht und tausende heimatlose (auch waisen - zumindest viele jugendliche - die nichtmal die sprache können) dort in slums ums überleben kämpfen müssen.
     
  9. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.732
    Zustimmungen:
    6.856
    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    Sevki, ich schrieb dies nicht um sdost zu beschützen sondern deswegen weil ich nicht verstehe was manche gegen Abschiebungen im generellen haben.

    Ich bin absolut nicht gegen Abschiebungen und kann nicht verstehen warum Flüchtlinge die wegen des Krieges in Deutschland Schutz gesucht haben nun nicht wieder in ihre Heimat zurückgeführt werden sollten.

    Ich weiß das ich mir nun nicht direkt Freunde mache und sogar in eine bestimmte politische Ecke gestellt werde, aber ich finde die Bestimmungen der Abschiebung in Deutschland als eindeutig zu lasch!
     
  10. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.732
    Zustimmungen:
    6.856
    AW: Türkei ruft Botschafter aus USA ab

    In dem von Sevki verlinken Artikel steht drin, das nur jene abgeschoben werden, welche eine eindeutige Angabe darüber gemacht haben, wo sie herkamen:

    "Das Abkommen sieht demnach vor, dass der Kosovo grundsätzlich alle Menschen aufnimmt, die Papiere aus der einstigen jugoslawischen Provinz vorlegen können oder die dort nachweislich gelebt hatten. Wie die "SZ" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion schreibt, hat die Bundesregierung dem Kosovo zugesagt, pro Jahr maximal 2500 Anträge zur Aufnahme der Kosovaren zu stellen und auf ein "angemessenes Verhältnis der verschiedenen Ethnien" zu achten - also nicht nur Roma zu überstellen. 2008 waren 900 Kosovaren in ihre alte Heimat
    zurückgekehrt."


    Ich sehe darin echt kein Problem!
     
Die Seite wird geladen...