WDR - Die letzte Instanz

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
23.474
11.842
113
Wuppertal
Ich kenne in Wuppertal konkret eine Familie, bei der der Polizist bei mir vollstes menschliches Verständnis hätte, auch wenn sein Verhalten selbstverständlich absolutes No-Go ist und auch disziplinarisch geahndet gehört. Das kann man aber niemandem erklären, der solche Familien selber nicht kennt. Von Antiziganismus kann keine Rede sein, wenn der Polizist selber entsprechenden Hintergrund hat. Eher schon eventuell mit Selbsthass. Er kommt selber aus einem solchen Milieu und hat sich für die lichte Seite der Macht entschieden.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
9.321
9.665
113
bei der der Polizist bei mir vollstes menschliches Verständnis hätte
Es geht und zum letzten Mal um einen 11 jährigen Jungen, dazu hatte ich schon was geschrieben. Kinder stehen unter einem besonderen Schutz. Sollte ihm irgend ein Vergehen angelastet werden können ist er nach dem Strafrecht nicht zu verurteilen, gilt auch bei Bußgeldern durch das Ordnungsamt. DAS IST GESETZ!

Das einzige was machbar ist das ganze im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen abzuhandeln und das Jugendamt einzuschalten. Jeder Beamte wird dahingehend geschult und es gibt sogar Beamte die sich nur mit Jugendlichen und Kindern befassen, bedingt durch eine spezielle Schulung.

Geläufig sind auch Beamte die in einem bestimmten Umfeld aufwuchsen und ein paar Brocken aufgeschnappt haben. Schlimmer wäre in dem Fall aber eine Abstammung des Aussage treffenden Beamten aus dieser Ethnie.

Jetzt darfst du dich gerne dazu äußern warum du für amerikanische Verhältnisse beim Strafrecht plädierst.

Ich bin erst mal raus.
 

EnRetard

Well-Known Member
19 Februar 2017
7.496
9.647
113
Gibt es einen einzigen Polizisten in Deutschland, der Sinto oder Rom ist? Die noch brisantere Frage ist, würde er das Romanes der deutschen Sinti, das außerhalb der Community nicht verwendet wird und uch keine Sprache ist, die Außenstehende Gelegenheit erhalten zu lernen, gegenüber einem (unter äußerst frgwürdigen Umständen) in Gewahrsam genommenen Kind verwenden, mit der Folge, dass dies öffentlich wird? Ich halte ds für vollkommen abwegig.
 
  • Like
Reactions: Berfin1980

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
14.982
13.992
113
Leipzig
Gibt es einen einzigen Polizisten in Deutschland, der Sinto oder Rom ist? Die noch brisantere Frage ist, würde er das Romanes der deutschen Sinti, das außerhalb der Community nicht verwendet wird und uch keine Sprache ist, die Außenstehende Gelegenheit erhalten zu lernen, gegenüber einem (unter äußerst frgwürdigen Umständen) in Gewahrsam genommenen Kind verwenden, mit der Folge, dass dies öffentlich wird? Ich halte ds für vollkommen abwegig.
Woher weißt du das es keine Polizisten gibt, die Sinti oder Roma sind?
Er mußte doch auch damit rechnen das sein Verhalten dem Kind gegenüber öffentlich wird und es war ihm egal. Da wird es ihm auch egal gewesen sein das er damit zu erkennen gibt das er der gleichen Volksgruppe angehört. Ist natürlich nur Spekulation.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
23.474
11.842
113
Wuppertal
Die noch brisantere Frage ist, würde er das Romanes der deutschen Sinti, das außerhalb der Community nicht verwendet wird und uch keine Sprache ist, die Außenstehende Gelegenheit erhalten zu lernen, gegenüber einem (unter äußerst frgwürdigen Umständen) in Gewahrsam genommenen Kind verwenden, mit der Folge, dass dies öffentlich wird?
Laut Quelle hat er das ... Wobei mir die wiedergegebenen Vokabeln nicht sonderlich Sinti-spezifisch erscheinen. „Zigeuner“ und „Mulo“, „Tod“. Er verwendet nicht unbedingt das Sinti-Romanes, er spricht gebrochen ein Romanes, das auch Sinti verstehen. Woher soll er das können, wenn nicht aufgrund eigener Herkunft?
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
14.982
13.992
113
Leipzig
Laut Quelle hat er das ... Wobei mir die wiedergegebenen Vokabeln nicht sonderlich Sinti-spezifisch erscheinen. „Zigeuner“ und „Mulo“, „Tod“. Er verwendet nicht unbedingt das Sinti-Romanes, er spricht gebrochen ein Romanes, das auch Sinti verstehen. Woher soll er das können, wenn nicht aufgrund eigener Herkunft?
So weit ich weiß bleiben beide Gruppen gern unter sich.
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.125
2.423
113
Habe hier gelesen, aber es scheint für mich sehr merkwürdig zu sein.
1. Wie @Berfin1980 schreibt: es ist keineswegs erlaubt, einen 11-jährigen zu fesseln und ihn von den Eltern zu isolieren. Das ist Verletzung der Menschenrechte. Ganz einfach und muß bestraft werden.
2. Name der Sprache: Romanes/Rromani? Wenn man die Sprache und das Volk respektieren will, dann muss man den Namen des Volkes und der Sprache mit 2R schreiben. In der dt. Sprache ist dieser Name ein Neologismus also ein neues Wort. Hur Helmut Schmidt Zeit kannte man das Wort wahrscheinlich nicht. Und man müsste dann das Wort richtig schreiben wollen/können.
3. Spricht der Polizist gebrochen Rromani? Woher kommt der? Gibt es noch Rromani-Sprechende in Deutschland? Wo wird die gelehrt?
4. Hat je ein Deutscher diese Sprache mal gehört, wie sie klingt? Ich schon, fast jedes Mal, wenn ich mit dem Bus zum Markt fahre.
5. Ich glaube, es geht um ein internes familien- oder klan- Spektakel. Innerhalb der 2. oder 3. Generation einer Migrantenfamilie. Wahrscheinlich ehemalige Jugoslawen/Südslawen. Weil nur die schon in der 2./3. Generation einen Polizist hervorbringen könnten (die Ungarn oder Rumänen oder Slowaken wären jetzt das noch nicht fähig, werden aber in einer Generation sein). Der Polizist, der noch gebrochen die Sprache spricht, könnte schon voll integriert in die dt. Gesellschaft/Polizei sein, aber doch noch Wurzeln in der Familie/Clan haben.
 
  • Like
Reactions: sommersonne