Wohnung kaufen in der Türkei

Dieses Thema im Forum "Leben in der Türkei" wurde erstellt von Bernd Uwe, 8 Mai 2018.

  1. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.318
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich glaub nicht, dass Uwes Schuhkarton so groß ist...
     
  2. Bernd Uwe
    Offline

    Bernd Uwe Member

    Registriert seit:
    12 Januar 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-Consultant
    Haha, was will ich mit soviel Zimmern, wer putzt die...da brauche ich eine Armee von Hausangestellten und die kann ich mir auch in der Türkei nicht leisten.
     
  3. Bernd Uwe
    Offline

    Bernd Uwe Member

    Registriert seit:
    12 Januar 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-Consultant
    Guter Ansatz...noch mehr Geld ausgeben kostet noch mehr Überwindung, kann sich aber lohnen. Als ich vor fast 10 Jahren meine Neubauwohnung in Stuttgart gekauft hatte, hat es mich auch viel Überwindung gekostet, richtig viel Geld auszugeben. Hat sich gelohnt, es gab bisher nur geringe Baumängel und die Wohnung ist im Wert deutlich gestiegen.
     
  4. Bernd Uwe
    Offline

    Bernd Uwe Member

    Registriert seit:
    12 Januar 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-Consultant
    Der nicht, ich bin ja ein Mann und keine Frau aber für manches andere (z. B. Rechner, Bücher etc.) wär mehr Platz schon schön :). Für meine Frendin wäre mehr Platz für Schuhe etc. ein Thema. Dann kann sie mal richtig shoppen gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2018
  5. Bernd Uwe
    Offline

    Bernd Uwe Member

    Registriert seit:
    12 Januar 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-Consultant
    Das wär der reine Horror für mich. Immerhin, ein Bekannter von mir hat bis zu seiner Penionierung eine Firma für Bautensanierung gehabt, die haben solche Probleme behoben. Ihn will ich auch um Rat fragen, wenn es in Sachen Kauf mal konkret wird. Hoffentlich kommt er mit nach TR wenn es mal konkret wird mit dem Kauf. Er hat mir viel geholfen bei meinem Immobilienkauf vor 10 Jahren besonders beim Thema Baumängel. Er hat ruck zuck jede Menge Mängel gesehen, ich kam damals mit dem mitschreiben kaum nach. Ich rate jedem, der eine Immobilie kauft oder baut, sich die Unterstützung von Baufachleuten zu holen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2018
  6. Bernd Uwe
    Offline

    Bernd Uwe Member

    Registriert seit:
    12 Januar 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-Consultant
    Danke für den sehr informativen Artikel. Lass uns über dieses Forum in Kontakt bleiben.
     
    Yaso2.0 gefällt das.
  7. lilyofthevalley
    Offline

    lilyofthevalley Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 Februar 2013
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    3.095
    @Bernd Uwe, wie jetzt? Hatte deine Neubauwohnung in Stuttgart tatsächlich so viele Baumängel?
     
  8. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.318
    Geschlecht:
    weiblich
    Absolut.

    Wenn du da jemanden an der Hand hast, nimm den unbedingt mit. Wenn er nicht mitkommt, kann er garantiert auch sehr vieles schon von entsprechenden Fotos einschätzen, dann musst dir von ihm aber vorher erklären lassen von was genau er Fotos sehen will - Fachleute gucken auf völlig andere Stellen als jemand der sich eine Behausung zulegen möchte.

    Auch jemand der sehr gut türkisch spricht wäre hilfreich für die Dokumente etc.
     
    Bernd Uwe gefällt das.
  9. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.318
    Geschlecht:
    weiblich
    wenn das "Baumängel" hier meint, dass im Laufe von 10Jahren Schäden an der Wahnung auftraten... ;)
     
  10. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    9.141
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    In der Türkei würde ich auch schleunigst dafür sorgen, dass man einen abgeriegelten und überwachten PKW-Abstellplatz bekommt. Am Besten sind hier wieder die eigenen Häuschen auf eigenem Grundstück mit Steinwand umzu.

    Das macht daher Sinn, weil, wenn man mit dem PKW in die Türkei fährt, dann möchte man das Auto ungern unbeaufsichtigt vor einen Wohncontainer stellen.

    Stell dir das mal vor: Du wachst an einem sonnigen Morgen auf. Holst dir deinen Becher Kaffee aus der Küche. Machst die Balkontür auf. Gehst auf den Balkon. Setzt dich auf den Stuhl. Schlabberst am Kaffee herum.

    ... und dann ...

    Siehst du, wie zwei ca 4-5 jährige Kinder auf der Motorhaube deines Autos herumkrabbeln und sich Beine herunterbaumelnd darauf hinsetzen. ca. 4m Luftlinie siehst du den kleinen Mustafa aus dem zweiten Stock, wie er mit dem Mercedes-Stern deines Autos, Figuren in die Außenfassade des Nachbar-Wohncontainers ritzt.

    Dieser Effekt macht dich schneller wach, als jeglicher Kaffee, den man zuvor geschlabbert hat.

    Die Kids haben Kieselsteine in den Endtopf deines Auspuffs reingesteck. Die Steine schauen noch aus dem Endrohr des Auspuffs heraus. Der Mercedes-Stern wurde regelrecht durch Hin- und Herbewegungen abgerissen.

    Anstatt, dass sich die Eltern entschuldigen, drohen diese auch noch herum. Sie waren nicht versichert. Auf die Kinder wird kaum aufgepasst. Die beschäftigen sich mit all dem, was da vor dem Wohncontainer so rumliegt.

    Das mit der Einbruchsgefahr im Erdgeschoss (was @Yaso2.0 mitgeteilt hat), kann ich 100% bestätigen. Genau das ist uns passiert. Da sind irgendwelche Typen mit einem kleinen LKW vorgefahren. Haben sich Zugang zu unserem Appartment verschaft (über den Balkon) und die gesamte Bude ausgeräumt.

    Der Einbruch war noch nicht einmal das Verwerflichste. Das - für uns schlimmere war, dass keiner der Nachbarn irgendetwas gesehen und gehört will.

    In der unmittelbaren Nähe stehen 6 x 16 Parteien Wohncontainer. Die unmittelbaren Nachbarn haben ihren Wohncontainer gerade in 4m Luftlinie gegenüber von uns. Neben uns gab es Nachbarn, die bei jeder fallenden Stecknadel sofort ihren Schädel aus der Tür halten... Aber den Einbruch, und das seelenruhige Aufladen, wollte niemand gehört noch gesehen haben. Nicht einmal die Polizei wurde benachrichtigt.

    Die Diebe konnte man aber zum Glück fassen und einsperren. Das verbliebene Diebesgut wurde uns zurückgegeben (was wir uns auch noch selbst abholen und wieder hinstellen durften). Viele Gegenstände mit Erinnerungswert waren verloren.

    In der Türkei könnte ich mir ein Eigenheim nur so vorstellen:

    Da gab es mal das schöne Bild, welche die @ege35 hier eingestellt hatte. Ich kann es leider nicht mehr finden. Wenn jemand so freundlich wäre und es zufällig als Bookmark abgespeichert hat.

    Erdgeschosswohnungen bitte mit Gitter vor den Fenstern und Zäunen verankern.
     
Die Seite wird geladen...