Brexit - das Phantom

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Mendelssohn, 3 Mai 2017.

  1. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Wenn du mich fragst, läuft alles auf Aussetzen des Austrittsverfahrens auf recht unbestimmte Zeit hinaus, weil nur dies der Plan B sein kann. Alles andere ist verfahrenstechnisch gar nicht bis Ende März zu stemmen.
     
  2. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    "Staatenmeute", was für eine Sprache, wenn es um Vertragstreue innerhalb eines multilateralen Bündnissystems geht.
    Quo vadis Bundesrepublik Deutschland?
     
    Berfin1980 und Bintje gefällt das.
  3. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    3.008
    Das ist die einzige noch offene bzw seitens der EU derzeit zustimmungsfähige Variante. Dafür müssen die Briten allerdings um Fristverlängerung bitten, was sie m.E. schon deshalb nicht tun werden, weil jeder einzelne entsprechende Antrag im Unterhaus durchgefallen ist. May wird sich sicherlich nicht dagegen stellen.
    Täte sie das ohne Mandat, wäre das ihr politischer Exit wegen Brexit beziehungsweise der Brexiteers.
    Die feiern ja eh längst jede ihrer Abstimmungsniederlagen und lauern nur auf die Ablösung.
     
    Berfin1980 gefällt das.
  4. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Wenn May zurücktreten würde, gäbe es eine kommissarische Regierung bis zu den Neuwahlen.
    Einen kommissarischen Brexit kann es nicht geben.
     
  5. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    3.008
    John Bercow ist Kult, echt Kult.
    Wer sich das noch nicht angetan hat: hier ein aufgelesenes Best of mit deutschen Untertiteln.



    Hat was von Monty Python. Sonst käme er in dem Tohuwabohu wohl nicht durch. :D
     
    Mendelssohn, sommersonne und Berfin1980 gefällt das.
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.614
    Zustimmungen:
    4.385
    Geschlecht:
    männlich
    Die Tories hassen ihn, obwohl er einer von ihnen war, bevor er das Amt des Speakers übernahm.
     
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    "Order!" wird übrigbleiben vom Brexit!
    Inzwischen gilt John Bercow als pädagogisches Vor- und Leitbild. Wenn er eine Schule gründen würde, könnte er sich vor Anmeldungen nicht retten.
    Ich werde es mal in meiner Lebenswelt ausprobieren. "Order!", wenn der Geist verloren geht. :)
     
  8. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    3.008
    Das ist er immer noch, aber agiert nach allem, was ich bisher zu sehen/hören bekam, sehr neutral, zumal er das in seinem Amt muss. Was ihn aber in den Augen mancher Tories 'verdächtig' macht: seine Frau ist bei Labour und entschieden gegen den Brexit.
    Weswegen ich die Story um den Autoaufkleber schlicht köstlich fand. :D

    https://www.stern.de/politik/auslan...erteidigt-sich-wie-ein-gentleman-8528040.html

    Die deutschsprachige Erklärung findet sich unter dem Video. ;- )

    Oha! Da würde ich gern mal Mäuschen spielen. Ich wette, die lachen sich schlapp oder interpretieren es als Aufforderung, die letzte Runde Bier zu bestellen. ^^
     
  9. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Ich hatte heute mehrfach Gelegenheit "OOOOrder" zu rufen, habe deshalb darauf verzichtet, weil ich fürchtete, dass das Gespräch dann ganz aus dem Ruder laufen würde.
    Du weißt, dass Metaphysik eigentlich nicht anderes ist Ordnungsdenken bedeutet, heute sagen wir Systematik.
    Systematiker hätten den ungeordneten Brexit als Option berücksichtigt und den Wählern erklärt. Quo vaditis Tories?
     
  10. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Heute war in der Tageszeitung zu lesen, dass Deutschland nach einem Brexit mit holländischem Gemüse überschwemmt werden könnten, das sich die Briten nicht mehr leisten können, und es hier deshalb zu einem Preisverfall von Tomaten, Paprika und Gurken kommt.
    Auch die Lebensmittel aus Irland würden sich arg verteuern, dies allerdings auch für die EU, sofern die Waren über UK transportiert werden. Nicht, dass die EU von irischer Butter abhängen würde ...
    https://www.zeit.de/politik/ausland...ze-no-deal-wirtschaft-frieden/komplettansicht

    Lebensmittelverteuerung in Kombination mit Arbeitsplatzabbau führt zweifellos zu sozialen Verwerfungen.
     
Die Seite wird geladen...