Haben alle Minderheiten/ Einwanderer Probleme?

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von noname75, 10 Juni 2014.

  1. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.851
    Zustimmungen:
    3.644
    Geschlecht:
    männlich
    Ein Blick ins Baltikum (EU-Staaten):
    Es gibt dort einen Pass für Nichtbürger. :oops:
    Auch ein Weg! Immerhin haben es die Staaten in die EU geschafft.
    Es gehört wohl zu den gemeinsamen Werten.
     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.681
    Zustimmungen:
    7.786
    Geschlecht:
    weiblich
    Italien läßt jetzt schon mal die Sinti und Roma zählen.
     
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    12.789
    Zustimmungen:
    6.692
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist ein ganz anderes Problem. In Riga sind die Letten in der Minderheit.

    Im übrigen gibt es auch in Deutschland immer noch den Paß für heimatlose Ausländer.
     
  4. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.851
    Zustimmungen:
    3.644
    Geschlecht:
    männlich
    Nicht in dem Ausmaß.
    Anderes Problem: zumindest zeigt es Problematiken, vielleicht auch Möglichkeiten auf.
     
  5. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    12.789
    Zustimmungen:
    6.692
    Geschlecht:
    männlich
    @alterali Es gibt Völker, die tatsächlich bedroht sind von einer geplanten Umvolkung. Die Letten gehören dazu. Sind immer noch Spätfolgen der stalinschen Siedlungspolitik; durch den Fall der Mauer sogar noch verschärft: Weil viele junge, tüchtige Leute natürlich rüber sind in den Westen.

    Mit so ein Grund, warum ich die verschwörungstheoretischen Umvolkungssagas aus AfD + Umfeld so lächerlich finde.
     
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    5.197
    Geschlecht:
    männlich
    Krass. Der Anteil der russophonen Bevölkerung geht seit der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Lettlands ständig zurück. Rausgeekelt mit systematischer Diskriminierung.
     
  7. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.851
    Zustimmungen:
    3.644
    Geschlecht:
    männlich
    Die Letten wurden ja bisher nicht umgefolgt!
    Die gehen nicht unter.
    Und die Russen die in Lettland wohnen, wollen ja auch nicht nach Russland.
    Aber zumindest die Alteingesessenen Russen werden diskriminiert.
    https://mdz-moskau.eu/das-russische-riga/

    Klar kann man das erklären. Aber ………………
    und Die Letten sind in Riga nach Wiki die größte Sprachgruppe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2018
  8. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    4.636
    Na ja was de italienische Innenminister will spricht er hier deutlich aus.

    Massen Säuberung......der Faschismus ist zurück für die, die es immer noch verharmlosen.
     
  9. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    5.197
    Geschlecht:
    männlich
    Salvini liegt in Umfragen gleichauf mit den 5*. Deren Vorsitzender di Maio hat ebenso wie Premier Conte Salvinis Minderheitenzählung als verfassungswidrig verworfen. Salvini will sich gegenüber den 5* profilieren und die Regierung platzen lassen, um Neuwahlen herbeizuführen. Das werden sich die 5* aber nicht gefallen lassen. Ich glaube, sie werden sich, wenn sie es nicht schon getan haben, an den Partito Democratico ranwanzen und nötigenfalls noch an den Präsidenten, um die Demokraten reinzuholen und Salvinis Lega aus der Regierung zu werfen.
     
  10. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    8.681
    Zustimmungen:
    7.786
    Geschlecht:
    weiblich
    Offenbar ist es wirklich so. Der Damm der bisher den Faschismus zurück gehalten hat, muß sehr sehr dünn gewesen sein wenn in kürzester Zeit in allen Ländern die gleichen Tendenzen auftreten.

    Und man darf ruhig ehrlich sein, der Auslöser ist der Flüchtlingsstrom. Scheinbar ist der Mensch nicht gemacht Fremde neben sich zu dulden, gerade wenn es darum geht den "Wohlstand" zu sichern. Wir sind eben doch nur Tiere die ihr Revier verteidigen.
    Das ist keine schöne Vorstellung.:(
     
    eruvaer gefällt das.
Die Seite wird geladen...