Haben alle Minderheiten/ Einwanderer Probleme?

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von noname75, 10 Juni 2014.

  1. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Ach, gibt's den gar nicht?
    Puuuh dann geht's ja allen gut.
     
    Berfin1980 und Bintje gefällt das.
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    14.489
    Zustimmungen:
    7.568
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe das auch nicht verstanden. :(
     
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    8.823
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich bin der Meinung Fremdenhaß gibt es seit Anbeginn der Menschheit. Es gab immer etwas zu verteidigen gegen Fremde. Jagdbeute , Jagdgebiete, die bessere Höhle, später dann Ernteerträge usw. bis heute.
    Ich will dieses "Gefühl" nicht schön reden, heute gibt es eben auch etwas zu verteidigen. Und wie immer - die Menschheit lernt nicht dazu.
     
  4. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.677
    Zustimmungen:
    5.985
    Geschlecht:
    männlich
    Ja fein, dann war Solingen Notwehr?
     
    Berfin1980 gefällt das.
  5. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    14.489
    Zustimmungen:
    7.568
    Geschlecht:
    männlich
    @sommersonne Äh, nö. Ich halte es da mit der Bibel. Massive Feindseligkeiten gibt es erst frühestens seit der Jungsteinzeit. Guck dir mal Bevölkerungsstatistiken an. Zuvor gab es genug Platz, sich aus dem Weg zu gehen.

    (Meine „Raum ohne Volk“-Theorie.)

    Feindseligkeit gegen Menschen ist kein genetisches Merkmal. Diente nicht dem Überleben in der Evolution. Ist dem Menschen nicht angeboren.

    Angst vor Fremden, vielleicht. Also Vorsicht.
     
  6. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    8.823
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich halte es nicht mit der Bibel. Bin auch nicht deiner Meinung. Macht aber nichts. Es wäre ja langweilig wenn wir alles ganz genau wüßten.
     
    eruvaer gefällt das.
  7. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.314
    Geschlecht:
    weiblich
    Nur weil es genug Platz gab, muss man den noch lange nicht nutzen um sich aus dem Weg zu gehen.
    Guck mal in die Geschichte der Native Americans. Platz satt dürfte man meinen.

    Wenn ich mir dann so Truppen von Neandertalern vorstelle, die sich überall an den schönsten Plätzen aufhalten, kann ich mir ebenso gut vorstellen, dass der modernere Homoirgendwas den vertreiben wollte, wie die ersten Romeo und Julia Geschichten zwischen dem Wilden und der Schönen usw.

    Hass muss nicht erfunden werden.
    Den gibt's tatsächlich auch bei Tieren. Genau wie Nekrophilie und so gestörten Kram. Nur nicht so organisiert wie beim Menschen.
     
    sommersonne gefällt das.
  8. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.677
    Zustimmungen:
    5.985
    Geschlecht:
    männlich
    War Solingen Notwehr?
     
    Berfin1980 gefällt das.
  9. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.314
    Geschlecht:
    weiblich
    markiere das Wort "Notwehr" oder irgendeine Art von Rechtfertigung für Fremdenhass in folgendem Zitat:

     
  10. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.677
    Zustimmungen:
    5.985
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn man Fremdenhass als natürliches menschliches Verhalten ansieht, ist die gewaltsame Abwehr der Fremden die logische Konsequenz - womit Gewaltaktionen gegen "Fremde" legitim wären. Zugespitzt: Der Mordanschlag in Solingen, die Morde des NSU, das Abfackeln von Flüchtlingsunterkünften etc. Ich wüsste gern von @sommersonne , wie sie das sieht.
     
Die Seite wird geladen...