Jamaika Koalition

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Mendelssohn, 31 Oktober 2017.

  1. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    4.971
    Geschlecht:
    männlich
    Seit wann sind Gespräche gewählter Politiker über eine Regierungsbildung etwas, das man vor dem Souverän geheimhalten muss? Anscheinend hat der kleine Soziopath foul gespielt. Warum sollen wir das nicht erfahren?
     
    Mendelssohn gefällt das.
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.864
    Zustimmungen:
    6.075
    Geschlecht:
    männlich
    Daß Lindner von vorneherein auf keinen Fall mitregieren wollte, erkläre ich hiermit zur Verschwörungstheorie, für die ich erst mal Belege sehen möchte.

    Daß er nicht sonderlich Bock darauf hatte, und daß für ihn oberste Staatsraison die Erhaltung der FDP ist, das ist evident. Wenn schwarz-gelb schon zum Fiasko wurde, um wie viel mehr könnte das bei Jamaika passieren.
     
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.864
    Zustimmungen:
    6.075
    Geschlecht:
    männlich
    Ich dachte, das vorgetragen zu haben? o_O
     
  4. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.895
    Zustimmungen:
    7.077
    Geschlecht:
    weiblich
    Euch ist aber schon bewuß das nicht alles von den Gesprächen an die Öffentlichkeit gekommen ist? Ihr spekuliert hier als wärt ihr dabei gewesen.
     
  5. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.726
    Zustimmungen:
    3.553
    Geschlecht:
    männlich
    ja und?
    was soll das heißen?

    Jamaikaner waren auch nicht koalisationsfähig!
    Und was Merkel vorhat: Kanzler machen, um mit einem Mistrauensvotum die Entscheidung des Bundespräsidenten ad absurbum zu führen, das kann schießlich jeder, selbst Gauleiter.
     
    Zepelin gefällt das.
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    4.971
    Geschlecht:
    männlich
    Selbst dann muss derBundespräsident nicht den Bundestag auflösen.
     
    alterali gefällt das.
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    4.522
    Dann mache du doch mal einen Vorschlag, wer von der SPD Vizekanzler werden soll? Nochmal Merkel/Gabriel?
    Dies wäre nicht nur ein Risiko für die SPD, unter die 20 % zu fallen, sondern auch für die CDU, keine 30% zu halten.
    Mir fällt zur Groko kein neues Personal ein.
    Warum nicht eine Minderheitsregierung? Vielleicht hat Lindner ja darauf spekuliert, daß Merkel an ihn herantritt und fragt, wie es denn zu zweit aussähe? Nur wird es für Schwarzgelb eng mit der Mehrheitsbeschaffung. Da wären sie vermutlich auf die AfD angewiesen. Schwarzgrün wäre demgegenüber einfacher, wenn Grün das Soziale abdeckt.
    Eigentlich bleibt nur Schwarzgrün, nach Lindners Affront.
    Wenn sich die Parteien auf Neuwahlen verständigen sollten, rechne ich nicht mit Merkel, Seehofer und Schulz als Spitzenkandidaten. Möglicherweise Altmeier/ Söder und Gabriel.
    Insgesamt eine interessante Situation. Wir wissen nicht, ob der demokratische Rechtsstaat gestärkt aus diesem Diskurs hervorgeht. Aber es wäre zu wünschen.
     
  8. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    4.522
    Bütokofer war dabei und hat von den Sondierungsgesprächen nach ihrem überraschenden Scheitern berichtet. Er ist die Quelle, nicht wir.
     
  9. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.895
    Zustimmungen:
    7.077
    Geschlecht:
    weiblich
    Ein Politiker der Grünen, die sich gern an der Koalition beteiligen wollten, soll die wahrhafte Quelle sein? Aber ja doch.
     
  10. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    4.971
    Geschlecht:
    männlich
    Eine schwarzgrüne Minderheitsregierung, die in strittigen Fragen von der SPD unterstützt würde, wäre wohl das im Sinne des Gemeinwohls Vernünftigste. Schwarz-Gelb müsste sich, wie du sagst, von der AfD unterstützen lassen. Darauf würde sich nicht mal Lindner einlassen, der darauf abzielt, die halbstubenreinen Teile der AfD abzuwerben. Groko ginge immer, allerdings nicht mit Schulz oder Nahles oder Natalias Männlein, sondern mit Siggi, der als Außenminister an Format hinzugewonnen hat. Dafür müssten die Sozen aber Schulz wegputschen und Forderungen stellen, die für CDU/CSU unerfüllbar wären: Das Finanzministerium z.B. oder noch schlimmer: Merkel durch Uschi ersetzen.
     
Die Seite wird geladen...