Terroranschläge, Amokläufe weltweit

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Mendelssohn, 6 Januar 2017.

  1. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    12.403
    Zustimmungen:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist noch gar nichts. Bau mal eine IKEA-Schrankwand selber auf. Um am Ende festzustellen, daß die Rückwand falschrum drin ist. DAS macht aggressiv :mad:
     
    eruvaer gefällt das.
  2. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    4.598
    Die Spielehersteller auf deren Plattform ich mich regelmäßig bewege, haben ein Auge auf kritische Aussagen.
    So eine Gamingplattform ist kein rechtsfreier Raum, wer entsprechende Äußerungen tätigt, kann dafür von anderen Usern gemeldet werden, worauf dann sogenannte Gamemaster, Mitarbeiter der Spielehersteller aktiv werden.
    Wenn du da eine Straftat ankündigst, oder zum Beispiel auch du würdest dich umbringen, dann schicken diese dir die Polizei zuhause vorbei.
    Hat schon so manche Straftat verhindert oder auch Leute die sich was antun wollten davor bewahrt.


    .
     
    sommersonne, eruvaer und Alubehütet gefällt das.
  3. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    12.403
    Zustimmungen:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Hier ist das ja auch möglich, @alteglucke paßt ja auch auf, daß wir artig sind.

    Manche kleinen Spielehersteller werden aber vom Erfolg überrannt. Da wird es unübersichtlich.
     
  4. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    4.680
    Es gibt Online-Formate, die ein größeres Extremismusproblem haben als andere. Das hängt auch davon ab, wie weit Betreiber und Behörden den Freiheitsbegriff fassen. In Amerika in der Regel wesentlich breiter als in Deutschland, und im Iran und in China sehr viel enger als in Deutschland.
    In der Causa Halle ist ganz interessant, dass die Amerikaner den deutschen Behörden die IP des Computers (aus Wuppertal?) mitteilen konnten, von dem aus die Begründungsschreiben des Täters von Halle hochgeladen wurden.
    Auch dies ein klarer Hinweis auf die Vernetzung der Szene (der Einzeltäter).
     
  5. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    12.403
    Zustimmungen:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ööööy, vorsichtig! War es nicht doch in Dortmund? ;)

    Mönchengladbach. :)
     
    Mendelssohn gefällt das.
  6. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    4.598
    Hier tritt wieder ein amüsantes Phänomen zutage.

    Dieselben Leute welche bei geplanten Gesetzesverschärfungen jedesmal reflexartig den Überwachungsstaat befürchten, und leidenschaftlich dagegen wettern.
    Beklagen bei einem Anschlag sofort das die Behörden nicht genug gemacht hätten.
    Die Deutschen und ihr Datenschutz.

    Wasch mich aber mach mich nicht nass.


    .
     
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    4.680
    In Dortmund gibt es jetzt Montagsdemos gegen rechts. Die Rechten waren damit angefangen. Inzwischen ist das Verhältnis 80:2000.
    Danke für Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher versicherten, dass sie den Hallenser nicht kannten. Das brauchen sie auch nicht. Das ist der Vorteil des Online, in dem sich Virtualität und Realität mischen.
     
    Alubehütet gefällt das.
  8. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.499
    Zustimmungen:
    17.040
    Geschlecht:
    weiblich
    Die machen das auch anders als Facebook.
    Die löschen sie Inhalte nicht einfach, die gemeldet werden, sondern speichern sie nochmals extra ab, um eben Beweise zu haben mit denen die Polizei etwas anfangen kann.
     
    Berfin1980 gefällt das.
  9. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    4.598
    Dürfen die auch nur weil man als Benutzer dieser Plattformen, deren Nutzungsbedingungen zustimmt in denen das rechtlich geregelt ist, ansonsten bekommt man kein Zugang.

    Sicherheit hätten wir nur wenn die sogenannte Vorratsdatenspeicherung ausgebaut würde.
    Dann bräuchten wir auch eine K.I. die selbiges auswertet.
    Und alles braucht einen rechtlichen Rahmen.

    In Deutschland undenkbar, wir hängen da überall Jahre hinterher oder haben aus ethisch/moralischen Gründen, so hohe Hürden gesetzt das eine effiziente Überwachung nicht möglich ist.


    .
     
    eruvaer gefällt das.
  10. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.499
    Zustimmungen:
    17.040
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich hab mal einen Film gesehen* in dem das möglich war, deren Technik war so weit fortgeschritten, dass sie die Tat verhindern können, bevor der Täter auf die Idee kam!
    Hmtja möcht ich dann auch irgendwie nicht so recht...


    *edit:
    Minority Report
     
Die Seite wird geladen...