Die Rückkehr der Wölfe

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Bintje, 29 November 2018.

  1. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.649
    Zustimmungen:
    6.715
    Das klingt ganz wie Söder, der sagte, Bayern ist über 100 Jahre gut ohne den Wolf klargekommen, wozu ihn jetzt "heimisch" machen^^

    Meinst du das wirklich ernst, @Alubehütet ?
     
    eruvaer, EnRetard und sommersonne gefällt das.
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    6.631
    Geschlecht:
    weiblich
    Na weil sie zur Natur gehören, immer schon hier waren, aber von uns Menschen ausgerottet wurden. Schön das sie nun wieder hier her kommen. Das zeigt doch auch das unsere Wälder zwar viel kleiner geworden sind, aber nicht so schlecht wie wir dachten.
     
    Sabine, eruvaer, Alubehütet und 2 anderen gefällt das.
  3. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.300
    Zustimmungen:
    962
    Geschlecht:
    weiblich
    Richtig - und weil der Mensch die Natur aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Die größeren Wildtiere haben ohne Wolf, Luchs & Co kaum noch natürliche Feinde, durch die hohe Population gibt es dann Schäden für die Natur, wie z.B. Wildverbiss an Bäumen etc. Dann sollen die Jäger dafür sorgen, dass das Wild abgeschossen wird.
    Verkehrte Welt - da fragt man sich doch eher, für was man den Menschen braucht (statt den Wolf), der diesem Ökosystem irreparable Schäden ungeahnten Ausmaßes zugefügt hat...

    Übrigens kehrt zum Glück auch die Wildkatze in unsere Wälder zurück. :)
    https://www.sueddeutsche.de/wissen/wildkatze-rueckkehr-deutschland-1.4222441
    Wenn man eine einsame Wildkatze bzw. ein Junges findet, sollte man es dort lassen, wo es ist - Empfehlung vom BUND. Die gut gemeinte Hilfe diese einzusammeln sei das Schlechteste, was man jungen Wildkatzen antun könne.
     
  4. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    5.677
    Geschlecht:
    männlich
    Mehr als Frage, aber tendenziell schon. :)

    Wölfe sind keine bedrohte Art. In Osteuropa gibt es genug. Aber einige Argumente von euch leuchten ein.
     
  5. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    5.677
    Geschlecht:
    männlich
    Das zum Beispiel leuchtet ein. :)
     
    rüzgar gefällt das.
  6. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    6.631
    Geschlecht:
    weiblich
    Der DNA-Test hat ergeben das am Friedhofsgärtner Spuren von Hund, Katze und Reh waren. (im Morgenmagazin Sat1)
     
    Alubehütet gefällt das.
  7. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    3.944
    Zustimmungen:
    3.854
    Also ein Fakewolf?:rolleyes:

    Zum Hund mutierter Wolf, der sich mit einer Katze angelegt hat und ein Reh erlegte?

    Ich habe es auch gerade gelesen.
     
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    6.631
    Geschlecht:
    weiblich
    Wer weiß. Der Gärtner hat vielleicht eine Katze und die Vierer-Streunerhunde-Bande hatte irgendwann ein Reh gebissen, gerissen.;)
     
    Alubehütet und Berfin1980 gefällt das.
  9. Sabine
    Offline

    Sabine Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 September 2005
    Beiträge:
    6.736
    Zustimmungen:
    2.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ich vermute ja immer noch, der wurde von seinem eigenen Hund gebissen und will das irgendwie unter den Teppich kehren, warum auch immer.

    Wer reinigt denn erstmal die Wunde, bevor er zum Arzt geht ?? Hallo, der dachte er wurde vom Wolf gebissen und hat so die Ruhe weg ? Ne, da stimmt was nicht.

    Bei uns in der Lüneburger Heide wurde vor kurzem der erste Luchs per Wildtierkamera nachgewiesen. Soll wohl aus dem Harz kommen...
    Finde ich super, nur wird dem armen hier bestimmt schrecklich langweilig so alleine. Partner finden wird hier schwierig. Oder es gibt bald LuWos :D
     
    sommersonne gefällt das.
  10. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.618
    Zustimmungen:
    3.499
    Geschlecht:
    männlich
    Die Wölfe wurden nicht ausgerottet. Dann gäbe es das Problem heute ja nicht. Kein Mensch, kein Schäfer, kein Schaf, kein Hund hat die Wölfe vermisst. Ist doch reine Nostalgie.
    Inzwischen gibt es in Deutschland viele exotische Tiere die hier nie zu Hause waren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Dezember 2018
Die Seite wird geladen...