Umstrittene Aktionskunst: ZPS stellt Asche von Shoah-Opfern aus

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Bintje, 3 Dezember 2019.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.260
    Zustimmungen:
    7.974
    Geschlecht:
    männlich
    Man muß das Zeugs schon sehr genau lesen.
     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    9.151
    Geschlecht:
    weiblich
    Da muß man garnicht darum herum reden. Das geht garnicht. Egal wo Asche oder Bodenproben her kommen. Als Gedenkstätte gibt es tausende Möglichkeiten.
    Einerseits sollen Museen keine Mumien mehr ausstellen, man gab vorige Woche Knochen von Aborigines aus dem Völkerkundemuseum im Leipzig einer Abordnung Aborigines zurück und andererseits wird absoluter Unfug mit der Asche jüdischer Opfer angestellt. Wie ekelhaft.
     
    Bintje gefällt das.
  3. NeoAslan+
    Offline

    NeoAslan+ Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    711
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IA
    ...wenn du schon so deutsch fragst:
    Ist mir Scheizz Egal.
    Ich halte es für unnötig und erachte es als eine Zumutung mich jemals mit der ekelhaften deutschen Geschichte befasst zu haben. Ich habe mit euren Schandtaten nichts zu tun.

    Und du hast Theologie studiert?
     
  4. NeoAslan+
    Offline

    NeoAslan+ Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    711
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IA
    Wie kommt überhaupt jemand darauf so ein Thema in einem Türkischen Forum aufzumachen?!
     
  5. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.315
    Geschlecht:
    weiblich
    Soll man keine Mumien mehr ausstellen oder soll man kein Diebesgut aus fremden Ländern ausstellen, sondern es dahin zurück geben wo es her gekommen ist?
    Gibt nicht allzu viele europäische Mumien.
    Und die bleiben vermutlich auch wo sie sind und müssen nicht auf Wanderausstellung.

    Gibt allerdings schönere Ausstellungsstücke als Mumien oder mumifizierte Körperteile, die im Mittelalter abgetrennt wurden.

    Gegen eine angemessenere "Beisetzung" von überall zu findender Asche hätte man vermutlich nicht allzu viel einzuwenden. Jeder verdient eine anständige Beerdigung, jeder verdient einen Ort zum Trauern. Und das sollte mMn nicht unbedingt der Ort des Martyriums sein -KZ- oder der Ort der "Entsorgung" -eine Wiese nebenan oder ein Flussufer weiss der Geier wo-.

    Muss ja nicht gleich so eine provokante Aktion sein, aber immerhin bringt sie das Thema wieder öffentlich zur Sprache, das im Hass auf geldgeile Flüchtlinge, "Zuwanderer", überfremdende Muslime usw derzeit so weit in Vergessenheit geraten ist, dass rechtsradikale Politiker wieder ihren menschenverachtenden Scheiss unter die Leute bringen können.
     
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.260
    Zustimmungen:
    7.974
    Geschlecht:
    männlich
    ZPS rudert zurück.

    Hier als Screenshot statt als Link, weil ich nicht weiß, wo die das archivieren werden.

    Screenshot_20191204 pb1.png Screenshot_20191204 pb1a.png Screenshot_20191204 pb2.png Screenshot_20191204 pb5.png Screenshot_20191204 pb6.png
     
    sommersonne und Bintje gefällt das.
  7. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.871
    Zustimmungen:
    7.073
    Na ja, so "Scheizz Egal" ist es Dir offenbar nicht, wenn Du schon meinst, Dich hier beteiligen zu müssen.
    Aber ich kann Dich ja verstehen. Armenien, Dersim/Tunceli, Kahramanmaraş, nicht zu vergessen das Massaker von Sivas ... mit türkischer Geschichte hast Du's schon schwer genug. :(

    Weil dies eine Deutsch-Türkische Community ist. Hat Turgay sogar darüber geschrieben.
    Ganz oben. Wenn Dir das nicht gefällt, beklage Dich bei ihm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2019
    sommersonne und EnRetard gefällt das.
  8. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.871
    Zustimmungen:
    7.073
    Was anderes bleibt ihnen auch nicht übrig.

    Aber das zeigt, wie unreflektiert und selbstbezogen sie mit ihrer "Aktionskunst" umgehen.
    Hauptsache war anscheinend, sich mal wieder um jeden Preis ins Gespräch zu bringen.
    Unsäglich.
     
  9. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    5.556
    Zustimmungen:
    5.457
    Die Totenruhe ist nicht nur im Judentum Gesetz, sondern auch im bürgerlichen Rechtsstaat.
    Ich vermute, dass auch in der Türkei die Totenruhe gesetzlich vorgeschrieben ist.
     
  10. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    5.556
    Zustimmungen:
    5.457
    Ohne Becks Strafanzeige wäre es vermutlich zu keiner Entschuldigung gekommen. So kommen sie mit einem blauen Auge davon. Ich weiß noch nicht, ob ich das Vorgehen als Gedankenlosigkeit verstehen soll oder als Bärendienst für die Erinnerungsarbeit, "mit der ja auch mal Schluss sein muss", jedenfalls in ihrer bekannten Form der generationenübergreifenden Verantwortlichkeit.
     
    sommersonne und Bintje gefällt das.
Die Seite wird geladen...